• Diskreter Service

    Neutrale Verpackung und diskrete Bezahlung

  • Versandkostenfrei (DE) ab 75€ und (CH) ab 100€ Bestellwert
  • Sicher & Einfach Zahlen

    Viele verschiedene Zahlungsmethoden

Pigmentflecken entfernen - Die besten Wege, um Pigmentflecken zu entfernen

Pigmentierung am Rücken

Die kleinen, braunen Flecken auf der Haut kennt eigentlich jeder. In der Regel handelt es sich dabei um sogenannte Pigmentflecken. Während manche Menschen fast keine haben, ist die Haut anderer geradezu damit übersät. Stört man sich daran, möchte man die Pigmentflecken entfernen - doch wie soll das gehen? Unser Artikel beantwortet diese Frage, stellt verschiedene Produkte zum Pigmentflecken entfernen vor und geht auch darauf ein, wie sich die Flecken mit einem Laser entfernen lassen.

Was genau sind Pigmentflecken und wie entstehen sie?

Hyperpigmentation bei einer Frau

Der medizinische Begriff für die braunen Flecken, die scheinbar willkürlich auftreten, lautet Hyperpigmentierung. Die Flecken können auch rötlich oder ockerfarben sein, heben sich aber höhenmäßig niemals von der Haut ab und sind im Hinblick auf die Gesundheit normalerweise harmlos. Sie entstehen durch UV Strahlung, also besonders dann, wenn die Haut der Sonne ausgesetzt ist, können aber auch erblich bedingt sein. Der Grund ist ein Überschuss an Melanin in der Haut. Melanin ist ein Stoff, der die Haut eigentlich vor Sonneneinstrahlung, also vor UV Strahlung, schützt und demzufolge logischerweise dort vermehrt gebildet wird, wo die Strahlung in hohem Maße auftrifft. Daneben tragen auch die weiblichen Hormone zur Bildung der braunen Flecken bei, weshalb Männer im Durchschnitt weniger davon haben, als Frauen. Begünstigt wird die Bildung zudem von der Einnahme der Anti-Baby-Pille. Während der Schwangerschaft ist darüber hinaus das Auftreten von besonders dunklen Pigmentflecken zu beobachten, die nach der Geburt von alleine verschwinden. Letztendlich können auch bestimmte Medikamente, zum Beispiel Antibiotika, die Bildung brauner Flecken auf der obersten Hautschicht begünstigen. Warum? Ganz einfach: Diese Medikamente erhöhen die Lichtempfindlichkeit der Haut.

Übrigens: Auch Sommersprossen zählen zu den Pigmentflecken.

Pigmentflecken und Altersflecken - Gibt es einen Unterschied?

Pigmentflecken und Altersflecken unterscheiden sich nicht direkt. Vielmehr sind Altersflecken, genau wie Sommersprossen, eine Unterform der Pigmentflecken. Altersflecken zeigen sich mit zunehmendem Alter, meist frühestens ab dem vierzigsten Lebensjahr, und können sich unter Umständen zu Tumoren entwickeln. Aus diesem Grund sollten sie unbedingt im Auge behalten werden und regelmäßig von einem Dermatologen untersucht werden.

Pigmentflecken entfernen: Diese Optionen gibt es

Viele Menschen haben kein Problem damit, doch mindestens genauso viele möchten ihre Pigmentflecken entfernen. Neben einer Behandlung beim Arzt, die dieser Artikel auch noch aufgreift, gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Unterfangen selbst in Angriff zu nehmen. Die folgenden Produkte kommen infrage:

Body Lotion bei Hyperpigmentierung
Bodylotions
Mit geeigneten Bodylotions lassen sich am gesamten Körper - ausgenommen des Gesichts - Pigmentflecken aufhellen. Eine gute Bodylotion zu diesem Zweck sollte neben pflegenden und feuchtigkeitsspendenden, auch aufhellende Eigenschaften besitzen. Ein Wirkstoff, der Letzteres leisten kann, ist der pflanzliche Stoff Organiclarin, der in der Aufhellungscreme "Makari Exclusive" enthalten ist. Die "South Beach" Körperlotion setzt dagegen auf Süßholzextrakt und Extrakte des amerikanischen Faulbaums. Als dritte Option kombiniert die "Eco Masters" Bodylotion Aprikosenkern- und Ringelblumenöl.
Gesichtscreme bei Pigmentflecken
Gesichtscrèmes
Da die Gesichtshaut andere Ansprüche stellt, als die Haut des übrigen Körpers, wird zum Pigmentflecken entfernen an dieser Stelle auch eine separate Crème benötigt. Die Crème sollte, neben dem Aufhellen, auch die Pflege und die Hydration der Haut bewerkstelligen können.
Übrigens: Wir empfehlen die Produkte "Eco Masters Karotten & Argan Gesichtscreme" und "Skin Doctors White & Bright".
Serum gegen Pigmentflecken
Seren
Auch mit Seren lassen sich Pigmentflecken aufhellen. Diese Produkte werden in der Regel besonders schnell von der Haut aufgenommen. Unser Favorit ist das Aufhellungsserum "Makari Extreme", das unter anderem mit Argan- und Karottenöl arbeitet.
Gel gegen Pigmentflecken
Gels
Erfrischende Gels sind Balsam für Haut und Seele - und können Pigmentflecken entfernen. Das, bereits vorgestellte, Serum von Makari lässt sich optimal mit dem "Makari Extreme" Aufhellungsgel kombinieren, das Organiclarine, sowie Argan- und Karottenöl enthält.
Toner für Pigmentflecken
Toner
Die tägliche Gesichtsreinigung mit der Vorbeugung und Beseitigung von Pigmentflecken verbinden? Mit dem "Makari Reinigungstoner" ist das kein Problem. Der Toner setzt sich mitunter aus Maulbeer Wurzelextrakt, Heidelbeere, Zuckerrohr und Aloe Vera zusammen und kann nicht nur Pigmentflecken entfernen, sondern reguliert auch die Talgproduktion und trägt so zu einem feineren Hautbild bei.
Seife gegen Pigmentflecken
Seifen
Mit speziellen Seifen lassen sich die Körperreinigung und das Pigmentflecken entfernen miteinander verbinden. Die "Makari Exclusive" Aufhellungsseife dient gleichzeitig als Peeling und entfernt zuverlässig abgestorbene Hautschüppchen am ganzen Körper
Übrigens: Daneben überzeugt uns die Seife "Eco Masters Exclusive", die auch Aknenarben blasser werden lässt.
Kapseln gegen Pigmentflecken
Tabletten und Kapseln
Menschen, die ihre Pigmentflecken entfernen möchten, haben außerdem die Möglichkeit, zu Tabletten und Kapseln zu greifen. Auch diese Option kann zu sichtbaren Ergebnissen führen. Dabei ist den Angaben in der Packungsbeilage, vor allem was die Dosierung betrifft, unbedingt Folge zu leisten. Wer seine Haut mit Kapseln aufhellen möchte, sollte sich die "Makari Oralight" Präparate ansehen, die verschiedene Mineralstoffe und Vitamine enthalten.

Wann ist mit sichtbaren Ergebnissen zu rechnen?

Möchte man Pigmentflecken entfernen, kommt es natürlich vor allem auf die sichtbaren Ergebnisse an. Leider kann pauschal nicht gesagt werden, wann mit diesen zu rechnen ist. Zum einen kommt dies darauf an, welches Produkt verwendet wird, zum anderen ist jeder Körper individuell. Daher spricht die Haut verschiedener Menschen unterschiedlich gut auf die Behandlung mit Mitteln zum Pigmentflecken entfernen an.

Pigmentflecken entfernen lassen

Begibt man sich in die Hände eines Dermatologen, kann man die braunen Flecken auch entfernen lassen. Dort werden die Hyperpigmentierungen mit einem Laser entfernt. Die Behandlung ist schnell und effektiv, allerdings auch mit gewissen Kosten verbunden. Entscheidet man sich dafür, seine Pigmentflecken mit Laserbehandlungen aufhellen zu lassen, sollte man sich vorab beraten lassen und im Idealfall verschiedene Anlaufstellen miteinander vergleichen.

Übrigens: Die Laserbehandlung ist in der Regel mit keinen nennenswerten Schmerzen verbunden.

Braunen Flecken vorbeugen: Hoher Sonnenschutz hat Priorität

Wie bereits erklärt, entstehen Hyperpigmentierungen vor allem durch den Kontakt der Haut mit UV Strahlung. Vorbeugend ergibt es daher Sinn, großen Wert auf einen hohen Sonnenschutz zu legen. Sonnencrèmes, -sprays und -gels mit angemessenem Lichtschutzfaktor sind das A und O für Menschen, die Pigmentflecken vorbeugen wollen.

Übrigens: Leichte Kleidung, wie T-Shirts, schützt nur unzureichend vor UV Strahlung. Bei Sonnenschein sollte man sich also auch darunter eincremen, um die Haut effektiv zu schützen.

Übergangslösung: Die Flecken mit Make-Up verdecken

Möchte man die braunen Flecken nicht beim Dermatologen entfernen lassen, sondern setzt auf Pflegeprodukte, die in Eigenregie angewandt werden können, vergeht von der Anwendung bis zur Wirkung einige Zeit. Make-Up kann eine große Hilfe darin sein, die Flecken vorübergehend zu kaschieren. Alles was man dazu braucht, ist ein deckkräftiger Concealer, der zum eigenen Hautton passt. Für bessere Haltbarkeit, sollten unter dem Make-Up ein Primer und über dem Make-Up etwas Puder und ein Fixing Spray aufgetragen werden.