Diät und Abnehmen Logo für ShytoBuy DE

Mo-Fr 9am to 5 pm Uhr

Diskreter Service
Neutrale Verpackung und diskrete Bezahlung

Versandkostenfrei (DE) ab 75€
und (CH) ab 110 CHF Bestellwert

Sicher & Einfach Zahlen
Viele verschiedene Zahlungsmethoden

Verschiedene Krätze-Mythen entlarven

Krätze ist eine der häufigsten Hautkrankheiten, von der weltweit mehr als 200 Millionen Menschen gleichzeitig betroffen sind. Daher gibt es heute eine Vielzahl von Mythen um die Infektion, die es schwer machen, die Wahrheit zu erfahren. Um Ihnen zu helfen, haben wir Fakten von Fiktion getrennt und einige der populärsten Mythen über Krätze entlarvt.

Was ist Krätze?

Was ist Krätze

Krätze ist eine nicht gerade schöne Hautinfektion, die durch winzige Milben namens Sarcoptes scabiei verursacht wird. Sobald sie infiziert sind, vermehren sie sich, vergraben sich in der Haut und legen Eier. Das Ergebnis ist ein roter und juckender Hautausschlag, der sehr unangenehm und schwierig zu behandeln sein kann.

Mythos 1 - Krätze ist hoch ansteckend

Dieser Mythos ist nur zum Teil wahr. Krätze ist insofern ansteckend, als dass sie durch engen Kontakt von Mensch zu Mensch verbreitet wird, aber sie gilt nicht als hoch ansteckend. Das heißt, wenn Sie auf der Straße an jemandem mit der Hautkrankheit vorbeilaufen, ist es nicht sehr wahrscheinlich, dass Sie sich anstecken.

Mythos 2 - Krätze tritt nur bei Kindern auf

Das stimmt nicht - die durchschnittliche Prävalenz von Krätzebefall liegt bei Kindern weltweit nur bei etwa 5-10%. Man geht jedoch davon aus, dass Kinder und ältere Menschen am anfälligsten für die Hautkrankheit sind.

Mythos 3 - Krätze ist leicht zu diagnostizieren

Dieser Mythos ist nicht wahr, da es viele Ausschläge gibt, die wie Krätze aussehen. Krätze verursacht einen roten und juckenden Hautausschlag und kann oft mit anderen Hautproblemen verwechselt werden. Ausschläge sind auch häufige Symptome vieler viraler und pilzartiger Hautkrankheiten sowie von Ekzemen.

Mythos 4 - Krätze kann schnell behandelt werden

Bedauerlicherweise ist dieser Mythos nicht immer wahr. Krätzmilben sind sehr widerstandsfähig und robust. Sie verschwinden daher nicht sobald Sie mit der Behandlung beginnen, es kann einige Tage oder Behandlungen dauern, bis sie vollständig verschwunden sind. Sie können aber eine beruhigende Creme mit antibakteriellen Inhaltsstoffen verwenden, die Rötungen und Juckreiz sofort lindert.

Mythos 5 - Krätze juckt ständig

Dies ist ein weiterer Mythos, der nicht wahr ist. Während in den meisten Fällen das Hauptsymptom einer Krätze-Infektion Juckreiz ist, ist dies jedoch nicht bei jedem der Fall, achten Sie also auch auf andere Krätze-Symptome wie z.B. einen roten Hautausschlag.

Mythos 6 - Krätze tritt nur bei Personen mit mangelhafter Hygiene auf

Dies ist eine weit verbreitete Vorstellung über die Ursachen von Krätze und stimmt in Wirklichkeit überhaupt nicht. Zwar gibt es in Ländern mit schlechteren Hygienebedingungen vermehrt Ausbrüche von Krätze, man kann sich aber trotz perfekter Hygiene trotzdem infizieren.

Mythos 7 - Krätzmilben können ewig leben

Dieser Mythos ist definitiv nicht wahr. Ohne menschlichen Kontakt können Krätzmilben nur etwa 72 Stunden überleben, und auf einer Person können sie bis zu etwa 2 Monaten leben.

Mythos 8 - Krätzmilben mögen Hitze

Dieser Mythos ist in gewisser Weise wahr; Infektionen treten am häufigsten in heißen und tropischen Klimazonen auf; die vier Länder mit der größten Krätzebelastung sind Indonesien, China, Timor-Leste und Vanuatu. Man geht jedoch davon aus, dass die Milben unter kälteren Bedingungen mit höherer Luftfeuchtigkeit länger leben.

Mythos 8 - Man kann nur einmal an Krätze erkranken

Das ist leider nicht wahr. Krätze ist nicht vergleichbar mit Windpocken. Wenn man sie einmal gehabt hat, bedeutet das nicht, dass man sie nie wieder bekommen kann. Tatsächlich ist in vielen Ländern mit einer hohen Krätzebelastung das Wiederauftreten sehr hoch und stellt ein massives Problem dar.

Überblick

Krätze wird niemals eine schöne Hautkrankheit sein, mit der man sich auseinandersetzen muss. Hoffentlich gelingt es Ihnen nun, Fakten von Fiktion über die vielen Mythen um Krätze zu trennen. So können Sie besser mit der Infektion umgehen und sich bewusst werden,wie Sie am besten Krätze verhindern können.

Andere interessante Artikel

Empfohlene Produkte

Teilen mit