Mo-Fr 9:00-19:00 Uhr

030 5683 73015 Live Chat

Wie kann Haarausfall bekämpft werden?

Erfahren Sie auf dieser Seite welche verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten es gegen Haarausfall gibt. Überprüfen Sie mit welcher Methode Sie am Liebsten endlich wieder gesundes Haar erreichen möchten und kommen Sie dem Wunsch nach vollem Haar ein Stückchen näher.

Es gibt unterschiedliche Wege, um Haarverlust zu bekämpfen. Vom einfachen Kaschieren über pflanzliche Mittel bis zur Haartransplantation werden betroffenen Menschen viel geboten um etwas gegen Haarausfall zu unternehmen. Je nach Umfang und Ursache des Haarverlustes sollten zwischen unterschiedlichen Methoden wählen. Bei Zweifeln oder Ängsten ist es auf jeden Fall ratsam einen Arzt zu kontaktieren. Jahrelange Forschung und neues Wissen über die Struktur der Haare bieten eine Reihe an Methoden, die Haarverlust bekämpfen können. Entscheiden Sie selbst auf welche Weise Sie wieder volleres und gesünderes Haar erreichen möchten.

Kaschieren

Diese Methode gegen Haarausfall wird oft verwendet, um die Zeit bis andere Mittel angeschlagen haben, zu überbrücken. So kann das Haar beispielsweise durch eine künstliche Haarverdichtung aufgefüllt werden. Außerdem kann die richtige Kammtechnik das Haar voluminöser und somit dichter erscheinen lassen.

Nahrungsergänzungsmittel

Die Methode stellt bei Haarausfall eine sehr angenehme und günstige Möglichkeit dar. Natürliche Mittel wie die TRX2 Kapseln unterstützen die Haare auf rein natürliche Weise. Die Kapseln versorgen dabei die Haarwurzel über sogenannte Potassiumkanäle mit lebensnotwendigen Nährstoffen. Diese Kanäle können sich besonders im Alter abnutzen. Dadurch wird der Transport von Potassium und anderen Nährstoffen gestört. Da dieser Prozess zu einer Schwächung der Haars führt, hat es auch negative Auswirkungen auf den Haarwuchs. Die Kapseln bestehen dabei aus L-Carnitin, Nikotinsäure und Potassium und sind mit einer besonderen Komplexverbindung von metabolischen Stimulatoren kombiniert. Die einzigartige Formel repariert die beschädigten Potassiumkanäle und kann so Haarausfall bekämpfen und zu einem erneuten Haarwuchs beitragen.

Lasergeräte

Da oftmals eine geschädigte Haarfollikel für den Haarausfall verantwortlich ist, können ausgewählte und geprüfte Lasergeräte wie der Theradome™ Laserhelm die Haarfollikel mit Hilfe von Lasern stimulieren und somit den Haarwuchs fördern. Diese Geräte sind am effektivsten wenn das Haar in einem bestimmten Stadium des Haarzyklus behandelt wird. Die Anagenphase ist die aktive Wachstumsphase, die Katagenphase wird als Übergangsphase bezeichnet und die Telogenphase ist die Endphase im Haarwachstum. Zu jeder Zeit befinden sich 10 bis 20 Prozent Ihres Haares in der Katagen- oder Telogenphase. In diesen Phasen hilft der Helm die Haarwurzeln zu stimulieren, um das Haarwachstum zu fördern.

Haartransplantation

Eine Haartransplantation kann Ihnen zwar nachhaltig mehr Haarwuchs verschaffen, jedoch stellt es auch die teuerste Möglichkeit dar, um Haarausfall zu bekämpfen. Ein weiterer Nachteil ist, dass bei einer Transplantation das Haar „von den einem auf den anderem Tag“ aufgefüllt wird, wofür sich viele Patienten bei Freunden, Familie und Kollegen rechtfertigen müssen. Außerdem ist eine Haartransplantation bei Personen, die unter einer Autoimmunkrankheit oder an entzündlichen Haarausfall leiden, nicht anwendbar.

Haarverlust sollte bestenfalls auf natürliche Weise bekämpft werden. Egal um welche Art von Haarausfall es sich handelt – das Problem liegt meist in der komplexen Struktur der Haarfollikel. Jahrelanger Forschung und ausgewählten Inhaltsstoffen sei dank, empfehlen tausende zufriedene Kunden die natürlichen Produkte gegen Haarausfall.

Falls Sie Fragen haben sollten, können Sie unseren freundlichen Kundenservice per E-Mail oder Live-Chat erreichen. Wir bearbeiten Ihre Anliegen gerne, schnell und absolut diskret.

Produktvorschläge zu Haarausfall

Newsletter
anmelden