JETZT GRATIS PRODUKT SICHERN BEI EINEM BESTELLWERT AB 50€
  • Diskreter Service

    Neutrale Verpackung und diskrete Bezahlung

  • Versandkostenfrei (DE) ab 75€ und (CH) ab 110 CHF Bestellwert
  • Sicher & Einfach Zahlen

    Viele verschiedene Zahlungsmethoden

Wie man eine Gewichtszunahme in der Menopause vermeidet

Die Gewichtszunahme in den Wechseljahren ist äußerst frustrierend und die Veränderung ist drastisch. Man merkt es an der Konfektionsgröße, an der zunehmenden Wölbung um die Taille und an der Form des Bauches. Diese Gewichtszunahme wird in der Regel durch hormonelle Schwankungen ausgelöst, aber glücklicherweise können Sie Ihre Lebensweise und Ihren Stoffwechsel so verändern, dass diese plötzliche Gewichtszunahme in der Perimenopause vermieden wird! Hier sind 5 Tipps zur Vermeidung einer Gewichtszunahme in den Wechseljahren, die Ihnen helfen sollen, die Kontrolle zu behalten und diesen Übergang zu erleichtern.

  1. Beginnen Sie Ihren Tag mit Training

    Bewegung hält Sie körperlich aktiv, denn wenn Sie trainieren, produziert Ihr Gehirn Endorphine, die sich positiv auf Ihr geistiges Wohlbefinden auswirken. Bewegung hilft auch, Angst, Stress und Stimmungsschwankungen zu reduzieren, die mit dieser Veränderung des Lebens einhergehen.

    Wenn Sie nach Mitteln gegen Gewichtszunahme in der Menopause suchen, die echte Ergebnisse bringen, dann sollten Sie täglich 30 Minuten trainieren. Ergänzen Sie Ihre Trainingsroutine mit Krafttraining und Cardio, um einen maximalen Nutzen zu erzielen. Sie werden angenehm überrascht sein.

  2. Bereiten Sie einen Ernährungsplan für die Menopause vor

    Es lässt sich nicht leugnen, dass man ist, was man isst, besonders wenn man diese große Veränderung durchmacht. Sie sollten Ihre Ernährung umstellen, um die Aufnahme gesättigter Fette zu senken und den Verzehr von Gemüse, Obst und fettfreien Proteinen zu erhöhen.

    Essen Sie mehr Walnüsse, Eier, Austern, fettreichen Fisch, Sardellen, Leinsamen, Kürbiskerne und andere Nahrungsmittel, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind. Diese Ernährungsumstellung hilft Ihnen nicht nur, eine Gewichtszunahme in den Wechseljahren zu vermeiden, sondern erleichtert auch die Kontrolle von Reizbarkeit und Angstzuständen in der Perimenopause.

  3. Praktizieren Sie Yoga und Meditation als Achtsamkeitsübung

    Abgesehen davon, dass das ausgezeichnete Lösungen gegen Gewichtszunahme in der Menopause sind, helfen Meditation und Yoga, Ihren Geist zu beruhigen und Ihre Stimmungsschwankungen zu regulieren. Sie können einen Yoga-Kurs belegen oder eine Meditations-App auf Ihrem Smartphone installieren.

  4. Erwägen Sie ein lebensveränderndes Nahrungsergänzungsmittel

    Die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels, das Ihren Alltag verändert, wird die natürlichen Veränderungen in Ihrem Körper, die mit der Gewichtszunahme einhergehen, massiv beeinflussen. Ginseng, Nachtkerzenöl, Vitamin E, Omega-6-Öle und Gamma-Linolensäure bieten viele Vorteilen für Frauen, die unter plötzlicher Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen, Schlaflosigkeit und einer Verringerung der Libido leiden.

  5. Ändern Sie Ihren Lebensstil, um Stress und Schlaf zu kontrollieren.

    Ein guter Schlaf ist wichtig, um Gewichtszunahme und Völlegefühl in der Menopause zu vermeiden. Eine schlechte Schlafqualität kann zudem zu Angstzuständen, Diabetes, Schlaganfall, hohem Blutzucker und Nierenerkrankungen führen. Schlaf ist ebenso wichtig wie eine gesunde Ernährung und sportliche Betätigung.

    Stressmanagement ist ein weiterer entscheidender Faktor, wenn Sie eine plötzliche Gewichtszunahme in der Perimenopause vermeiden wollen. Chronischer Stress erhöht den Cortisolspiegel, der den Blutzuckerspiegel und Entzündungen im Körper reguliert. Der beste Weg, Ihren Stresspegel unter Kontrolle zu halten, ist also achtsames Atmen und Bewegung.

Die Wechseljahre sind eine herausfordernde Zeit. Die Veränderungen können wirklich überwältigend und frustrierend sein. Es ist jedoch nicht so, dass Sie keinerlei Kontrolle über diese emotionale Achterbahnfahrt haben! Befolgen Sie diese Tipps, und Sie können sich sicher sein, dass Sie eine plötzliche Gewichtszunahme in der Perimenopause in den Griff bekommen!

Empfohlene Produkte