Mo-Fr 9:00-19:00 Uhr

030 5683 73015 Live Chat

Schwitzen

Auswahl verfeinern

Schwitzen ist ein ganz normaler Vorgang, den jeder kennt. Allerdings kann es in bestimmten Situationen unangenehm oder sogar peinlich sein. Manche Menschen schwitzen zudem intensiver als andere.
Schwitzen ist ein ganz normaler Vorgang, den jeder kennt. Allerdings kann es in bestimmten Situationen unangenehm oder sogar peinlich sein. Manche Menschen schwitzen zudem intensiver als andere.

Wir haben ungefähr 2,6 Millionen Schweißdrüsen. Daher ist es ein normaler Vorgang, wenn wir schwitzen. Allerdings kann es auch ein übermäßiges Schwitzen geben. Das übermäßige Schwitzen kann in bestimmten Situationen unangenehm und peinlich sein, gerade wenn Sie in Gesellschaft sind.

Feuchte Flecken auf Ihrer Kleidung und unangenehmer Geruch sind die Folgen von übermäßigem Schwitzen. Daher ist es wichtig spezielle Produkte zu verwenden, da normale Deos nicht darauf ausgerichtet sind die Ursachen des Problems zu beheben.

Prozess zur Entstehung von Schweiß:

7 Gründe, warum wir schwitzen:

  • Hitze und Feuchtigkeit
  • Harte Trainingseinheiten
  • Starke Gefühle und Emotionen
  • Warmes oder scharfes Essen
  • Krankheit
  • Schwangerschaft
  • Menopause

Das Problem des übermäßigen Schwitzens entsteht durch den gleichen Prozess wie das normale, herkömmliche Schwitzen – nur viel häufiger.

Schweiß entsteht durch das Vordringen der Flüssigkeit an die Hautoberfläche durch unsere Schweißdrüsen. Dadurch entsteht ein Abfall der Kerntemperatur durch die Verdunstungskühlung an der Hautoberfläche. Gerade wenn Sie Sport treiben oder Ihnen heiß ist, vermehrt sich die Schweißbildung. Ebenso wenn sie sich in Angst- oder Stresssituationen befinden. Dass Sie in solchen Situationen mehr schwitzen als sonst, ist ein ganz normaler Vorgang und ist als normale Reaktion Ihres Körpers zu deuten.

Doch warum leiden manche Menschen unter vermehrtem und übermäßigem Schwitzen und andere eher weniger?

Was sind die Ursachen von übermäßigem Schwitzen?

In erster Linie ist festzustellen, dass sich der Prozess des Schwitzens Ihrem Lebensstil anpasst, das heißt, wenn Sie zum Beispiel an Gewicht zugenommen haben, kann es sein, dass Sie mehr schwitzen als vorher. Genauso ist es in Stress-Situation ganz normal, dass Sie mehr und häufiger schwitzen. Andere Erklärungen dazu können zwei weitere Ursachen sein, zum einen die Primäre Hyperhidrose und zum anderen die Sekundäre Hyperhidrose.

Primäre Hyperhidrose bezeichnet das Schwitzen an einem lokalen Bereich, zum Beispiel das vermehrte Schwitzen an Ihren Handinnenflächen. Andere Bereiche können Achseln, Kopf und die Füße umfassen.

Sekundäre Hyperhidrose ist allgemein weniger verbreitet und tritt auf dem gesamten Körper auf. Das übermäßige Schwitzen in der Nacht kann ebenfalls der Fall sein.

Auslöser dieser Ursache von Schweiß können sein:

  • Menopause
  • Schwangerschaft
  • Probleme mit der Schilddrüse
  • Diabetes
  • Alkoholismus

Um das übermäßige Schwitzen zu reduzieren und schließlich zu stoppen, ist es wichtig und ratsam, die genaue Ursache zu finden. Falls es aus medizinischen Gründen auftritt, wäre eine spezifische Hilfe empfehlenswert.

Um das Problem des vermehrten Schwitzens zu verbessern, können Sie folgende Möglichkeiten versuchen:

  • Ändern Sie Ihre Kleidung, versuchen Sie leichte Stoffe zu wählen
  • Finden Sie Produkte, die speziell auf vermehrtes Schwitzen zugeschnitten sind
  • Finden Sie Alternativen zu einem normalen Deo
  • Versuchen Sie nicht zu stark gewürzte Speisen zu sich zu nehmen
  • Haben Sie Ihr Deo immer dabei – falls Sie unterwegs unerwartet mehr schwitzen
Bitte beachten Sie, dass unsere Produkte bei jedem Anwender anders wirken können.

Newsletter
anmelden