Mo-Fr 9:00-18:00 Uhr | Sa 10:00-15:00 Uhr

030 5683 73015 Live Chat

Falten effektiv mit Lichtenergie beseitigen

In Bezug auf Hautpflege hat sich mittlerweile das folgende Credo etabliert: Weniger ist mehr. Da nun immer mehr Leute weniger Make-Up tragen und nach schlichteren sowie leichteren Texturen in Bezug auf die Haut streben, ist glatte, klare Haut inzwischen zur Nummer 1 aller Schönheitsprioritäten geworden. Hier kann besonders eine Therapie mit Lichtenergie dabei helfen, die gewünschten Resultate zu erzielen und der Haut zu mehr Gesundheit und einer schöneren Textur zu verhelfen. Neueste Technologien sorgen für schnelle, sichere und zufriedenstellende Resultate, die sie nicht mehr missen wollen.

LED Lichttherapie

Die sanfteste Form der Lichttherapie ist LED-Energie und wurde zuerst in den 70iger Jahren von Wissenschaftlern der NASA entdeckt. Diese fanden damals heraus, dass Pflanzen besser wachsen, wenn Sie dieser Form der Energie ausgesetzt werden. Ein paar Jahrzehnte später gibt es einige Geräte die sich diese Technologie zu Nutze machen, um um das Hautbild in wenigen Minuten zu verbessern und für eine schönere, glattere Textur zu sorgen. Die Behandlung macht sich natürliche Körperprozesse zu Nutze und ist vollkommen schmerzfrei. Man kann Sie bei jedem Hauttyp und Menschen allen Alters verwenden.

Doch wie genau funktioniert die Behandlung mit LEDs? Die Lichtenergie stimuliert bestimmte Sensoren in der Haut, welche wiederrum die Zellaktivitäten verbessern und die Produktion bestimmter Körpersubstanzen auslösen. Die Ergebnisse hängen von der jeweiligen Farbe des Lichts ab und könne stark variieren. So kann die einerseits die Heilung der Haut stimuliert werden, während andererseits auch die Zerstörung von Akne-verursachenden Bakterien, Falten oder feiner Linien möglich ist.

Es gibt unzählige unterschiedliche Farben im Spektrum des Lichts. Die beiden populärsten jedoch sind rot, welches eine beruhigende Wirkung auf die Haut hat und somit Entzündungen hemmen, Rosacea heilen und Juckreiz lindern kann, sowie blau, welches Akne-Bakterien zerstören und verstopfte Poren reinigen kann. Andere Farben sind zum Beispiel gelb, welches die äußeren Hautschichten der Haut mit Energie versorgen kann und grün, welches die Pigmentierung behandeln kann. Oft werden auch verschiedene Lichtspektren kombiniert, um ein Vielzahl von Hautproblemen zu behandeln.

Eine LED-Lichttherapie ist ein gute Wahl, da sie vollkommen schmerzfrei und für absolut jeden geeignet ist. Der einzige Nachteil ist, dass man mehrere Sitzungen bzw. Anwendungen benötigt um sichtbare Resultate zu erzielen.

IPL (Intensed Pulsed Light Therapie)

Diese Methode wird verwendet, um Hautprobleme effektiv, langfristig und sicher zu behandeln – angefangen bei Pigmentstörungen über feine Linien, Akne, Rosacea und Spinnenadern, bis hin zur allgemein Tönung der Haut. Die Behandlung ist aufgrund der erhöhten Pigmentzahl nicht für Menschen mit einem oliven oder dunkleren Hautton geeignet.

Der Prozess funktioniert, indem Lichtenergie auf die Pigmente der Haut gestrahlt wird und diese attackiert. Dadurch wird die natürliche Reperaturfunktion der Haut aktiviert, was wiederum (nach der Heilung) zu perfekter, ebenmäßiger Haut führt. Die anfänglichen Schäden geschehen unter der obersten Hautschicht, weshalb nach der Behandlung eine leichte Rötung erkennbar ist. Diese verschwindet nach der Heilung aber wieder vollkommen.

IPL ist keine schnelle Behandlungsmethode. Oft wird vor der Anwendung eine betäubende Creme auf der Haut aufgetragen. Besonders in den Bereichen rund um die Nase, die Augen und den Mund kann sich die IPL-Energie relativ unangenehm anfühlen. Sie ist dennoch absolut ungefährlich sowie aushaltbar und fühlt sich in etwa an wie ein elastisches Band, das um das Gesicht gespannt wird.

Erwarten Sie keine sofortigen Resultate. Der Reperaturprozess der Haut dauert einfach seine Zeit. In der Regel sollte man aber bereits zwei Wochen nach der Behandlung straffere und festere Haut bemerken können. Für deutlich sichtbare Ergebnisse sollte man mindestens 5 bis 6 Behandlungen in einem etwa 4-wöchigen Intervall durchführen.

Lasertherapie

Laserbehandlungen sind vor allem verwendet, wenn ein bestimmtes Hautproblem gezielt behandelt werden muss oder besonders hartnäckig und fortgeschritten ist. So könne sie verwendet werden um Pigmentflecken zu beseitigen, Haut-Tags zu entfernen, Akne-Narben zu behandeln und den Alterungsprozess durch Sonnenschäden aufzuhalten. Laser stellen die kraftvollste Lichttherapiemethode dar und zielen, genau wie IPL, auf spezielle Strukturen in der Haut ab. So werden kleine Wunden geschaffen, welche die Haut dazu animieren, sich selbst zu reparieren. Während IPL jedoch mehrere Wellenlängen des Lichts nutzt, wird bei einer Lasertherapie nur eine einzige Wellenlänge genutzt. Dadurch ist die Behandlung zwar unangenehmer und risikoreicher, doch sie führt auch schneller zu sichtbaren Ergebnissen.

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Lasertechnologien mit zahlreichen verschiedenen Marken und Herstellern, die den Markt für die Behandlungsmethode inzwischen ziemlich unübersichtlich gemacht haben. Erbium-Laser zum Beispiel sind am besten dazu geeignet, der Haut eine neue Oberfläche zu verleihen, was besonders bei Akne-Narben, feinen Linien und Falten ideal ist. Bevor Sie sich für eine Laserbehandlung entscheiden, sollten Sie mit Ihrem Hautarzt darüber sprechen, welche Therapie und welcher Laser für Sie und Ihr individuelles Hautproblem am besten geeignet sind. Es gibt schließlich auch Lasergeräte die besser dazu geeignet sind, Bakterien abzutöten, Schmutz und Schadstoffpartikel zu verdampfen oder die Textur, den Glanz und die Reinheit der Haut zu verbessern. Mit dem richtigen Laser sollte man bereits nach der ersten Sitzung erste, deutliche Ergebnisse feststellen können.

Behandlung mit Lichtenergie in den eignen vier Wänden

Wem eine Laserbehandlung jedoch zu teuer oder risikoreich ist, der kann auch auf ein Gerät für den Heimgebrauch setzen. Zu den bekanntesten und besten gehört zweifelsohne der Silk’n Face Tite, der sowohl Infrarotlicht wie auch LED-Licht und die bipolare RF-Lichttechnologie nutzt, um das Hautbild nachhaltig zu verbessern und optimale Ergebnisse zu liefern. In Kombination können dessen drei Lichttypen bis in die tiefsten Hautschichten eindringen und somit genauso effizient wie eine Laserbehandlung wirken. Zwar muss das Gerät längerfristiger und regelmäßiger als eine Lasertherapie angewendet werden, um deutliche Resultate zu erzielen, dafür ist es jedoch auch sehr kosteneffizient und kann jederzeit zu Hause angewendet werden – ganz bequem und ohne Aufwand.

Newsletter
anmelden