Mo-Fr 9am to 5 pm Uhr

Diskreter Service
Neutrale Verpackung und diskrete Bezahlung

Versandkostenfrei (DE) ab 75€
und (CH) ab 110 CHF Bestellwert

Sicher & Einfach Zahlen
Viele verschiedene Zahlungsmethoden

Die 5 besten ätherischen Öle gegen Schuppen

Hilfe, Schuppen! Wenn Sie eine trockene, schuppige und juckende Kopfhaut haben, kennen Sie den Kampf. Schuppen können auch Talg zur Folge haben und kleine ölige Klümpchen bilden. Dieses überschüssige Fett und die abgestorbene Haut können zu Entzündungen und Rötungen der Kopfhaut führen, was die meisten Menschen dazu zwingt, kommerzielle Lösungen für eine schnelle Linderung zu verwenden. Allerdings sind diese Produkte oft sehr stark, aber nicht effektiv genug. Wenn Sie also eine natürliche und wirksame Lösung gegen Schuppen wünschen, die Ihrem Haar nicht seinen natürlichen Glanz und seine Gesundheit nimmt, dann gibt es hier 5 beruhigende ätherische Öle zur Behandlung von Schuppen!

  1. Arganöl

    Arganöl ist eine reiche Quelle an Linolsäuren, Antioxidantien, Omega-6-Fettsäuren und den Vitaminen A, C und E und eignet sich daher besonders zur Behandlung von Schuppen. Es hilft, die Entzündung der Kopfhaut zu reduzieren, die zu Juckreiz, Schuppen und Schuppenbildung führt. Sie können dieses vielseitige Öl mit Ihrem normalen Haaröl, als Haarmaske, als Haarspray und auch als Kopfhautbehandlung verwenden!

  2. Teebaumöl

    Teebaumöl ist auch eines der besten ätherischen Öle zur Behandlung von Schuppen, da es sowohl antimykotisch als auch antibakteriell wirkt. Daher kann es fremde Eindringlinge, die Ihre Kopfhaut angreifen, wirksam abwehren. Teebaumöl befreit auch die Haarfollikel von Verstopfungen und nährt die Haarwurzeln. Geben Sie einfach 4 bis 5 Tropfen Teebaumöl auf 2 oder 3 Esslöffel eines beliebigen Trägeröls wie Rizinusöl oder Olivenöl und massieren Sie Ihr Haar und Ihre Kopfhaut mit der Mixtur. Lassen Sie es über Nacht oder zwei Stunden lang einwirken, bevor Sie Ihr Haar waschen. Führen Sie diese Prozedur 2 bis 3 Mal pro Woche durch, bis Sie eine Verbesserung feststellen, und reduzieren Sie die Anwendung dann allmählich auf einmal pro Woche.

  3. Rosmarinöl

    Rosmarinöl ist für seine regenerativen Eigenschaften bekannt, weshalb es für die Behandlung von juckender Kopfhaut und Schuppen sehr empfehlenswert ist. Es ist auch ein ausgezeichnetes entzündungshemmendes Mittel, was es zu einer idealen Lösung zur Beseitigung von Pilzen und Bakterien macht, die für die Entstehung von Schuppen verantwortlich sind.

  4. Bockshornkleeöl

    Bockshornklee ist ein weit verbreitetes Hausmittel, wenn es um die Behandlung von Haarproblemen geht. Vollgepackt mit Folsäure, Eiweiß, Nikotinsäure und den Vitaminen A, K und C ist Bockshornkleeöl ein starkes und wirksames ätherisches Öl zur Behandlung von Schuppen, Juckreiz und Trockenheit der Kopfhaut. In Kombination mit Kokosöl kann es Wunder bewirken.

  5. Manukaöl

    Manukaöl hat antibakterielle Eigenschaften, die das Bakterienwachstum eindämmen. Wenn Sie also Schuppen haben, dann ist Manuka eines der wirksamsten ätherischen Öle zur Behandlung von Schuppen. Massieren Sie nachts ein paar Tropfen Manukaöl in Ihre Kopfhaut ein, um die trockene und juckende Kopfhaut über Nacht zu nähren.

Überblick

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Vorteile dieser 5 ätherischen Öle zu genießen, um gesundes Haar zu erhalten. Sie können sie mit anderen Trägerölen, in Ihren Haarmasken oder anderen Anwendungen verwenden. Schon eine kleine Menge bringt Ihnen große Vorteile, und wenn Sie konsequent sind, werden Sie sicherlich die besten Ergebnisse erzielen. Versuchen Sie also, eine Mischung dieser ätherischen Öle für eine wirksame Schuppenbehandlung zu verwenden.

Andere interessante Artikel

Empfohlene Produkte

Teilen mit