• Diskreter Service

    Neutrale Verpackung und diskrete Bezahlung

  • Gratis Lieferung (D, AT, CH) ab 60€ Bestellwert

    Schnelle und zuverlässige Lieferung

  • Sicher & Einfach Zahlen

    Viele verschiedene Zahlungsmethoden

Augenringe und Tränensäcke Bekämpfen

Die Augenpflege sollte der Mittelpunkt eines jeden Schönheitsprogramms sein – schließlich sind die Augen der Spiegel der Seele und das Eindrucksvollste, was das menschliche Gesicht zu bieten hat. An ihnen liegt es, ob das Aussehen jugendlich und strahlend oder alt und müde ist. Es ist daher in jedem Fall eine gute Idee, ein wenig Zeit und Mühe in die Augenpflege zu investieren, denn die Haut um die Augen unterscheiden sich von der Haut des restlichen Gesichts. Denn gerade die Haut rund um die Augen hat so gut wie gar kein Unterfettgewebe, auch Talgdrüsen, der die Haut geschmeidig macht, fehlen. Trotzdem befindet sich das Areal rund um die Augen konstant in Bewegung – allein das Blinzeln passiert etwa 30.000 Mal täglich.

Der wichtigste Punkt ist in diesem Zusammenhang ist die richtige Augenpflege. Dabei sollte die Pflege auf die besondere Beschaffenheit der Haut rund um die Augen abgestellt werden und vor allem eines leisten – sie vor der Sonne schützen und die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Dies liegt vor allem darin, dass die Haut um die Augen besonders dünn ist (insgesamt nur 0,05 mm, während die andere Gesichtshaut etwa 1,5 mm beträgt) und die bei unzureichender Versorgung mit Elastin und Kollagen schnell an Elastizität und Spannkraft verlieren. Auch Anzeichen von Entzündungen werden in diesem Bereich schon ab dem 25. Lebensjahr sichtbar. Es ist daher sinnvoll, zusätzlich zur Gesichtspflege eine speziell auf die Augenpflege entwickeltes Pflegeprodukt zu benutzen. In der sensiblen Augenpartie zeigen sich die ersten Hinweise auf ein fortschreitendes Lebensalter und sollte daher besonders sorgfältig und täglich gepflegt werden. Die Haut rund um die Augen ist besonders dünn, wodurch diese Hautpartie zuerst dazu neigt, Falten zu entwickeln. Mit einer entsprechenden Augenpflege kann sich dies vermeiden oder zumindest hinauszögern lassen. Besonders UV-Strahlen und andere Umweltbelastungen wie Schmutz und trockene Heizungsluft machen der Augenpartie schwer zu schaffen.

Mittlerweile ist die Pflege der Augen längst keine Frauensache mehr, auch immer mehr Männer wollen ihre Augenpartie gesund und gepflegt erscheinen lassen. Während Frauen vor allem schöne Augen haben möchten, liegt der Schwerpunkt beim Mann auf der Vermeidung von Tränensäcken, die vorrangig im fortgeschrittenen Lebensalter oder einem stressigen, ungesundem Leben auftreten.

Faltenbildung um die Augen

Die Faltenbildung rund um die Augen treten schon relativ früh auf, Grund ist die dünne, pergamentartige Haut vor allem unter den Augen. Auch die Bedingungen des Umfelds, wie die Einflüsse aus der Umwelt, der Lebenswandel, das Alter sowie der Konsum von Alkohol und Zigaretten haben eine maßgebliche Wirkung auf die Elastizität und Spannkraft der Haut. Zu welchem Zeitpunkt und in welcher Stärke die Haut an Elastizität verliert hängt von mehreren Faktoren ab – die genetische Veranlagung, die Konsistenz der Haut und Schäden durch zu viele Sonnenstrahlen.

Die Hautpartie unter den Augen und der Augenlider sind besonders empfindlich, da sie kaum Fettgewebe und nur eine geringe Elastizität haben. Es bedarf der richtigen, sorgfältigen Pflege der Haut, um aus den sympathischen Lachfältchen keine unattraktiven Krähenfüße werden zu lassen.

Auslöser von Augenringen

Augenringe bezeichnen eine dunkle Verfärbung unter den Augen und sind häufig ein Anzeichen für Erschöpfung und Müdigkeit, mit der der Körper signalisiert, dass er Erholung braucht. Die dunklen Ringe entstehen morgens beim Aufstehen, da die Lymphzirkulation zu dem Zeitpunkt nur schwach ausgeprägt ist und sich unter der Haut ansammeln kann.

AUGENRINGE DURCH ABNAHME VON FETTGEWEBE
Wenn sich das ohnehin sehr dünne Fettgewebe in der Augenpartie noch weiter reduziert wird, fehlt der Haut die Basis für mehr Geschmeidigkeit. Es bilden sich zunächst Fältchen, die aber kontinuierlich tiefer werden.

AUGENRINGE DURCH GENETISCHE VERANLAGUNG
Eine Hyperpigmentierung der Hautpartien unter dem Auge kann auch erblich bedingt sein und erfordert keinen besonderen Grund. In diesem Fall sind mehrere Mitglieder der Familie betroffen.

AUGENRINGE DURCH UNGESUNDE LEBENSWEISE
Stress, eine ungesunde Ernährung, zu wenig Schlaf und Übergewicht sowie der Konsum von Alkohol und Drogen spiegelt sich im Hautbild. Hier braucht nur eins gesagt zu werden: wer eine schöne Haut will muss gesund leben.

AUGENRINGE DURCH PIGMENTBILDUNG
Manche Menschen haben eine stärkere Pigmentierung der Haut als andere. Bei einer starken Pigmentierung wird die Haut dunkler und es zeigen sich die unschönen Augenringe.

AUGENRINGE DURCH GERINGERES KÖRPERGEWICHT
Die Haut unter den Augen ist bereits bei Normalgewichtigen dünn und hat nur ein geringes Unterhautfettgewebe. Schlanke Menschen bzw. Menschen, die innerhalb von kurzer Zeit viel Körpergewicht verlieren, gehen auch an die Substanz des Fettgewebes unter den Augen und werden bald die Folgen durch die vermehrte Bildung von Fältchen und schlaffer Haut zu spüren bekommen.

AUGENRINGE DURCH HAUTERKRANKUNGEN
Durch Hauterkrankungen wie einer Kontaktallergie oder Neurodermitis werden durch Berührungen und Kratzen größere Mengen der Hautpigmente Melanin eingelagert.

Wenn jedoch plötzlich Augenringe auftauchen und auch nach längerer Zeit nicht wieder verschwinden und noch andere Symptome auftauchen, die vorher nicht spürbar waren, sollte ein Arzt aufgesucht werden, um eine genaue Diagnostik durchführen zu lassen.

Augenfalten wirksam bekämpfen

Sichtbare Falten in der Augenpartie sind also so gut wie vorprogrammiert und kaum unvermeidbar. Allerdings hat es auch etwas Gutes, dass unsere Haut verhältnismäßig einfach Falten bildet. Denn dort ist die Haut so dünn, dass effektive Cremes besonders schnell wirken und einen sichtbaren Effekt erzielen können. Hilfreich sind zur Milderung von Falten vor allem die Produkte, die die ständige Muskelarbeit der Augenpartie reduzieren können und mehr Elastizität verleihen können.

Eine der Bestseller im Bereich der Bekämpfung von Augenringen und Tränensäcke ist Remescar Tränensäcke und Augenringe Creme. Die Creme verspricht dunkle Stellen und Tränensäcke schnell und einfach zu entfernen ohne großen Aufwand oder Kosten.

Was hilft gegen Tränensäcke?

Tränensäcke haben mit Tränen nichts zu tun. Es handelt sich um Schwellungen unter den Augen, die verschieden stark ausgeprägt sein können. Sie entstehen durch die Erschlaffung der Haut oder Fetteinlagerungen im Untergewebe. Hauptgrund für ihre Entwicklung sind zu wenig Bewegung, Stress, eine ungesunde Ernährung sowie das Rauchen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Behandlung wie ausreichend Schlaf, morgendliche Kompressen aus Teebeuteln oder Gurkenscheiben und der regelmäßige Konsum von ausreichend Flüssigkeit, am besten ist Wasser geeignet. Besonders hilfreich sind langsame Massagen der Augenpartien, die dafür sorgen, die Haut zu aktivieren und die gestaute Flüssigkeit zum Abfließen zu bringen. Um Ihre Augenpflege abzurunden, sollten Sie zusätzlich immer auf einen ausreichenden Sonnenschutz achten. Auch eine gesunde, ausgewogene Ernährung und ein regelmäßiges Sportprogramm kann zu einem jugendlichen Aussehen beitragen.