Die Wirkung unserer Produkte kann individuell variieren. Weitere Informationen hier
Arten von Haarausfall

Arten von Haarausfall

Haarausfall hat mehrere Erscheinungsformen. Erfahren Sie auf dieser Seite was die häufigsten Arten von Haarausfall sind und was Sie im Idealfall dagegen unternehmen können.

Nicht immer steht die Glatze für Haarausfall. Dieser fängt meist mit dem Ausdünnen der Haare an und kann sich immer weiter ausbreiten. Oftmals kann man schon anhand des Musters, welches der Haarausfall hinterlässt, erkennen um welche Art von Ausfall man leidet. Haare zu verlieren muss jedoch nicht immer etwas Schlimmes bedeuten, denn wir verlieren ungefähr pro Tag bis zu 100 Haare, die alle wieder schnell und gesund nachwachsen. Unabhängig von der Art und Umfang des Haarausfalls, können aber ausgewählte Produkte wie das Revivogen Shampoo von ShytoBuy dazu verhelfen Ihr Haar nach und nach zurückzugewinnen. Unsere rein natürlichen Produkte wirken ohne Nebenwirkungen und haben schon vielen Menschen geholfen Haarverlust zu stoppen sowie volleres und gesünderes Haar zu erzielen.

Diffuse Alopezie

Der vom Scheitel ausgehender Haarausfall tritt vor allem bei älteren Frauen und Männern auf. Diese Art des Haarverlustes wird durch mehrere Faktoren ausgelöst. Achten Sie vor allem auf eine gesunde Ernährung und vermeiden Sie starke psychische Belastungen wie Stress.

Diffuse Alopezie ist nur eine Form von Haarausfall

Alopecia Mucinosa

Diese Form des Haarverlustes ist eine seltene Erkrankung, die sich durch haarlose Flecken bemerkbar macht. Um die Haarfollikel herum setzt sich durch die Anhäufung von Schleim (Muzine) ein Entzündungsprozess in Gang, welcher zu einem Niedergang der Haare führt. Besonders stark sind das Gesicht, der Nacken und die Kopfhaut betroffen.

Haarausfall tritt in verschiedenen Formen auf

Kompletter Haarausfall

Meist durch Medikamente und Bestrahlungstherapien verursacht, kann es auch zu einem kompletten Haarausfall kommen. Auch natürliche Ursachen wie Stress oder eine Autoimmun-Erkrankung können das Haar komplett ausfallen lassen.

Kompletter Haarausfall kann zum Beispiel durch Medikamente beeinflusst sein

Temporärer Haarausfall

Oft durch Stress oder sonstigen psychischen Belastungen verursacht, tritt temporärer, also zeitlich begrenzter Haarausfall auf. Der auftretende Stress lässt die Haarfollikel in einer Ruhephase eintreten, sodass kein neues Haar mehr nachwächst. Da jeder Mensch am Tag mehrere Haare verliert, sollte man sich nicht gleich sorgen, wenn ab und zu mal etwas mehr Haare im Kamm, Waschbecken oder der Dusche zu finden sind. Zeitweise können demnach auch mal mehrere Haare ausfallen, die dann aber später umso gesünder und dichter nachwachsen. Erst bei einem regelmäßigen Verlust von über 100 Haaren pro Tag kann von Haarausfall die Rede sein.

Temporärer Haarausfall wird oft durch Stress ausgelöst

Alopezie durch Überbehandlung

Übermäßiges Stylen oder zu viel Hitze durch den Fön oder das Glätteeisen können die Haare schädigen. Da diese Ursachen recht gewöhnlich sind, tritt diese Art von Haarausfall relativ häufig auf. Durch die Belastungen an den Haaren stellen die Follikel die Produktion neuer Zellen ein, wodurch keine Haare mehr nachwachsen. Gönnen Sie deshalb Ihren Haaren eine Erholung und investieren Sie in natürliche Haarprodukte oder ändern Sie das Stylingprogramm.

Auch übermäßiges Stylen kann zu Haarausfall führen

Haarausfall am Bart

Diese Form des Haarausfalls tritt nur bei Männern auf und ist in der Regel nur zeitlich begrenzt. Die meist kreisrunden Lücken am Bart können vor allem durch psychische Belastungen wie Stress oder ein schwaches Immunsystem zurückzuführen sein. Schätzungen zu Folge haben circa 20 Prozent aller Männer, die unter kreisrunden Haarausfall leiden, ebenfalls einen kreisrunden Haarverlust am Bart. Da diese Form des Haarverlustes weitere psychische Belastungen bei der betroffenen Person hervorrufen kann, sollte in jedem Fall ein Arzt kontaktier werden, um nach möglichen Behandlungsmöglichkeiten zu suchen.

Sogar am Bart kann man Haarausfall haben

Darüberhinaus gibt es noch mehrere Formen vonHaarverlust, die sich je nach Umfang, Ort des Auftretens oder Ursachen unterscheiden. Haarausfall ist zwar nicht schmerzhaft oder schädlich, jedoch ist der Verlust des Haares für viele Menschen schwer hinnehmbar und kann psychisch belastend sein. Bei solchen Beschwerden sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt kontaktieren und mit ihm über Ihre Ängste und Zweifel sprechen. ShytoBuy bietet viele natürliche Produkte, die gezielt Ihr Haarwachstum anregen können und Ihnen somit zu mehr Haaren verhelfen. Bei Fragen können Sie unseren freundlichen Kundenservice per Live-Chat oder telefonisch erreichen. Wir kümmern uns gerne, schnell und diskret um Ihre Anliegen.