Die Wirkung unserer Produkte kann individuell variieren. Weitere Informationen hier
Die Erektion - ein Wunder der Natur

Die Erektion - ein Wunder der Natur

Was läuft bei einer Erektion im Körper ab? Lesen Sie hier interessante Hintergründe zum Thema Erektion und wie Sie diese auf natürliche Weise steigern können.

Potenzmittel

Oft als „Wunder der Natur“ bezeichnet, ist die Erektion vor allem ein äußerst komplexes Zusammenspiel aus Muskeln, Hormonen, Blutgefäßen und Nervensystem. Man versteht hierunter eine Versteifung des männlichen Penis, die überwiegend aufgrund sexueller Erregungen stattfindet. Dabei wird durch die Steigerung des Blutzuflusses in den Schwellkörpern die eigentliche Erektion hervorgerufen.

Da das Entstehen einer Erektion ein solch komplexes Zusammenspiel und besonders viele Faktoren hier zusammenwirken, kann es schnell dazu kommen, dass eines dieser Funktionen versagt und es zu Impotenz kommt. Es ist äußerst wichtig, dass Sie Probleme möglichst schnell bei einem Arzt ansprechen. Dort können Ursachen der Potenzstörung herausgefunden und gezielte Gegenmaßnahmen eingeleitet werden.

Welche Faktoren lösen eine Erektion aus?

Die Entstehung sowie die Aufrechterhaltung einer Erektion sind von mehreren Faktoren abhängig. Das Nervensystem nimmt dabei sexuelle Erregungen und Stimulationen unterschiedlich wahr. Dieses unterliegt dem Einfluss von Menge und Verhältnis verschiedener Botenstoffe. Einige dieser Botenstoffe können allerdings von äußeren Faktoren, die auf die Psyche einwirken, beeinflusst werden. Generell wirken sich folgende Faktoren positiv beziehungsweise negativ auf die Erektion aus.

Faktoren, die sich unterstützend auf eine Erektion auswirken:

  • Erotische Vorstellungen
  • Freude
  • Lust
  • Selbstvertrauen
  • Wahrnehmung der Sinne
  • Bewegung
  • Direkte Stimulation

Faktoren, die sich hemmend auf eine Erektion auswirken:

  • Leistungsdruck
  • Versagensangst
  • Verkrampfen
  • Anstrengung
  • Spannung
  • Krankheiten
  • Rauchen
  • Medikamente

Der Mechanismus einer Erektion

Vereinfacht gesagt, füllt sich bei einer Erektion der Penis mit Blut. Im schlaffen Zustand enthalten die Schwellkörper im Blut daher sehr wenig Blut. Dafür sind dauerhaft zusammengezogene Muskelstränge in den Arterien verantwortlich, die verhindern, dass sich die Adern ausdehnen und zu viel Blut in die Schwellkörper gelangt.

Eine sexuelle Erregung wie durch einem erotischen Traum, einer Phantasie, einem Geruch oder einem reizvollen Blick kann diesen biochemischen Mechanismus in Gang setzen. Die Schwellkörper des Penis öffnen sich unter Einfluss des sogenannten Parasympathikus (ein Nervensystem, welches vor allem für die Steuerung des Blutkreislaufs verantwortlich ist). Dadurch, dass die Muskulatur des Penisschwellkörpers erschlafft und gleichzeitig der Blutdruck in den Arterien steigt, versteift sich der Penis und es kommt schließlich zur Erektion. Während der Phase der maximalen Erektion kommt der Blutzufluss als auch Blutabfluss zum Erliegen, so dass der Penisschwellkörper ein geschlossenes System darstellt.

Die Erektion geht meistens nach dem sexuellen Höhepunkt oder einer nachlassenden Erregung zurück. Dabei fließt das Blut wieder aus dem Penis ab. Mediziner gehen davon aus, dass dies durch eine beim Orgasmus erfolgte Ausschüttung der Hormone Oxytocin und Prolaktin bedingt sei.

Ab wann liegt eine Potenzstörung vor?

Kurzfristige Erektionsprobleme zählen in der Regel nicht zu Potenzproblemen. Erste Anzeichen für Impotenz sind erst wochenlange Probleme mit der sexuellen Potenz. In diesem Fall ist ein Gespräch mit einem Arzt oder Urologen auf jeden Fall empfehlenswert. Potenzprobleme sind per se nicht gefährlich, jedoch können die Folge einer anderen Krankheit wie einem organischen Leiden sein.

Was kann gegen Erektionsstörungen unternommen werden?

Genauso vielfältig die Ursachen für das Entstehen einer Erektion sind, können auch die Gründe für Erektionsprobleme unterschiedlich sein. Generell ist es bei psychisch bedingten Erektionsproblemen empfehlenswert einen Arzt zu kontaktieren. Oftmals sind andere Krankheiten die Ursache für Impotenz.

Potenzprobleme sollten mit geprüften und ausgewählten Potenzmitteln von ShytoBuy behandelt werden. Die natürlichen Produkte wie das Gold Max für Männer haben schon tausenden betroffenen Männern geholfen, ihre Potenzprobleme in den Griff zu bekommen und wieder unbeschwerten und schönen Sex zu genießen.

Die Bestellung auf ShytoBuy ist völlig diskret und sicher. Bei Fragen kann jederzeit der äußerst freundliche Kundenservice telefonisch oder per Live-Chat kontaktiert werden. Ihr Anliegen wird dabei gerne und schnell bearbeitet.

Empfohlene Produkte