Die Wirkung unserer Produkte kann individuell variieren. Weitere Informationen hier
Home > Vorzeitiger Samenerguss

Vorzeitiger Samenerguss

Vorzeitige Samenergüsse sind nicht nur unangenehm, sie können auch Beziehungen auf lange Sicht belasten. Männer mit verfrühten Orgasmen haben es schwerer ihre/n Partner/in zu befriedigen und langen, genussvollen Sex zu genießen. Wir bieten Ihnen die besten Produkte, mit denen Sie vorzeitige Samenergüsse vermeiden können.

STUD 100 ™ Verzögerungsspray - Das Original -...
Kaufen STUD100 ™ Spray gegen frühzeitige Ejakulation

Es gibt viele Gründe für eine frühzeitige Ejakulation. Einer ist die Überempfindlichkeit der Eichel. Genießen Sie längeren Sex, dank der effektiven Wirkstoffe.

 
14.99€
Viaman Verzögerungsspray

Übernehmen Sie ab sofort die Kontrolle! Das Viaman Verzögerungsspray verzögert Ihren Orgasmus und sorgt für einen längeren Spaß beim Sex. Dabei ist es dank seiner rein natürlichen Zusammensetzung frei von Nebenwirkungen und sanft zu Ihrer Haut.

ehemaliger Preis: 19.99€ Sie sparen: 5.00€  
14.99€
Viaman Viper

Viaman Viper ist die Neuentwicklung der Firma Viaman in Sachen Potenzsteigerung. Sie möchten stärkere und langanhaltendere Erektionen innerhalb kürzester Zeit? Dann ist dieses Produkt genau das Richtige für Sie.

 
19.99€
Viaman Verzögerungsgel

Mit dem Viaman Verzögerungsgel können Sie noch längeren Sex genießen. Zögern Sie Ihren Orgasmus auf einfach und diskrete Art heraus. Das Gel hat keinerlei Nebenwirkungen, da es zu 100 Prozent aus pflanzlichen Inhaltsstoffen besteht.

 
14.99€
VigRX Spray gegen vorzeitigen Samenerguss

Schnell, effektiv, diskret – so wirkt nur das neue VigRX Spray. Ein Sprühstoß genügt und Sie können den Zeitpunkt Ihres Orgasmus selbst bestimmen. Bringen Sie wieder mehr Schwung in Ihr Sexleben und überraschen Sie Ihren Partner.

 
42.99€
Viaman Verzögerungstücher

Viaman Verzögerungstücher verringern die Empfindlichkeit Ihres Penis und sorgen so dafür, dass Sie mehr Kontrolle über den Zeitpunkt Ihres Orgasmus haben. Sie passen in jede Hosentasche und sind optimal für unterwegs. 100 % natürliche Wirkstoffe.

 
14.95€
CoolMann ™ Verzögerungsgel
Kaufen CoolMann ™ Verzögerungsgel

Durch eine leichte Betäubung des Penis verzögert das CoolMan Delay Gel den Samenerguss, um Ihnen ein lang anhaltendes sexuelles Vergnügen zu ermöglichen.

 
19.79€
STUD 100 Dreierpack - Derzeit nicht auf Lager

Mit dem STUD 100 im Dreierpack könne Sie vorzeitigen Samenerguss ein ende machen. Mit unserem Dreierpack sparen Sie zudem eine Menge Geld!

 
47.99€
Forsamax Potenzmittel

Mit Forsamax länger Spaß haben. Natürliche Inhaltsstoffe wie Maca-Wurzel steigern Ihre Erektionsstärke und Libido.

 
19.95€
VigRX Performance-Paket

Mit dem VigRX Performance-Paket rufen Sie im Bett Ihre beste Leistung ab. Es besteht aus den VigRX Plus Kapseln, dem VigRX Oil und dem VigRX Verzögerungsspray. Alle Produkte gehören zu unseren Bestsellern im Bereich der pflanzlichen Potenzmittel.

ehemaliger Preis: 146.97€ Sie sparen: 28.98€  
117.99€

Was ist ein vorzeitiger Samenerguss?

Probleme mit vorzeitigen Samenergüssen sind nicht selten. Etwa 25 bis 40 Prozent der Männer leiden hin und wieder unter diesem Problem. Offiziell versteht man darunter die Unfähigkeit des Mannes, den Zeitpunkt des Orgasmus beim Sex selbst zu steuern. Bei manchen Männern kommt es, gerade wenn Sie länger keinen Sex hatten, schon nach sehr kurzer Zeit zu einem vorzeitigen Samenerguss. Die meisten Menschen, die darunter leiden, verspüren einen normalen bis starken Drang zum Sex und haben keine Erektionsprobleme.

Wie früh ist zu früh?

Zu einem vorzeitigen Samenerguss kommt es direkt oder kurz nach der Penetration. In der Regel spricht man von einer frühzeitigen Ejakulation, wenn der Samenerguss innerhalb der ersten 0 - 60 Sekunden nach dem Eindringen des Gliedes erfolgt. In einigen Kulturen gilt „zu frühes Kommen“ aber auch als vorzeitiger Samenerguss, wenn dieser innerhalb der ersten zwei bis drei Minuten geschieht. Egal wie man die Definition auslegt, zu frühes Kommen kann den Betroffenen stark belasten und zu einem unerfüllten Sexualleben führen - egal ob der Samenerguss nun nach 20 Sekunden oder nach 2 Minuten erfolgt.

Wer ist von vorzeitigem Samenerguss betroffen?

Auch wenn das Problem in der Regel häufiger bei jüngeren Männern unter 35 Jahren auftritt, kommt es generell eher zu einem vorzeitigen Samenerguss wenn der Mann sich in einer neuen Situation, wie z.B. einer neuen Beziehung, einer neuen sexuellen Erfahrung oder einem stressigem Moment in der Partnerschaft zurechtfinden muss. Gerade Konflikte oder Spannungen in einer Beziehung sind oft der Auslöser für vorzeitigen Samenerguss und sollten daher offen adressiert werden. Vorwürfe oder unterschwellige Konflikte helfen niemandem weiter.

Ist ein vorzeitiger Samenerguss dauerhaft?

Wer einmal einen vorzeitigen Samenerguss hatte, wird auch in Zukunft dauerhaft unter diesem Problem leiden. FALSCH! Eine frühzeitige Ejakulation kann, je nach Ursache, durchaus ein einmaliges „Ereignis“ sein. In Deutschland hatten schätzungsweise bereits 90% aller sexuell aktiven Männern, im Laufe Ihres Lebens, mindestens einen vorzeitigen Samenerguss. Der Grund für die gelegentlich auftretenden, frühzeitigen Ejakulationen ist in fast allen Fällen die Aufregung - sei es durch die sexuellen Reize des Partners oder die Umstände für den Geschlechtsverkehr. In diesem Fall besteht kein Grund zur Sorge - das ist völlig normal und sollte mit wenigen Ausnahmen nicht allzu häufig auftreten.

Welche Ursachen für einen vorzeitigen Samenerguss gibt es?

Die Ursachen für einen vorzeitigen Samenerguss können ganz unterschiedlich sein. Viele Männer die unter diesem Problem leiden würden gerne wissen, warum Sie immer „zu früh kommen“ und nicht lange genug durchalten können, damit Sie selbst und ihr Partner wirklich Spaß am Sex haben.

Obwohl es keine einheitliche Definition für einen vorzeitigen Samenerguss gibt, zeichnet sich dieses Problem immer durch die fehlende Kontrolle des Mannes über seine Ejakulation aus.

Um das Problem sicher und vor allem dauerhaft zu behandeln, ist es wichtig zuerst die Ursache für den frühzeitigen Samenerguss zu verstehen. Als mögliche Gründe gelten unter Anderem extreme Aufregung, Angst vor Leistungsversagen und andere Formen von psychischem Druck. Darüber hinaus gibt es auch körperliche Ursachen wie eine akute Überempfindlichkeit des Nervensystems.

Die häufigsten psychologischen Ursachen für eine vorzeitige Ejakulation bei Männern sind Versagensängste, Stress, Depressionen, Beziehungsprobleme und Konflikte jeglicher Art.

Zu den verbreitetesten körperlichen bzw. physischen Gründen zählen hingegen Diabetes, Bluthochdruck, Schilddrüsenprobleme, Prostatakrankheiten und exzessiver Alkoholkonsum. Einige ernste Krankheiten wie Multiple Sklerose können ebenfalls der Grund für frühzeitige Ejakulationen sein, da sie Schäden im Nervensystem auslösen.

Kann man eine frühzeitige Ejakulation verzögern?

Es gibt einige Methoden und Übungen, mit denen man eine vorzeitige Ejakulation verzögern und den vorzeitigen Samenerguss verhindern kann. Je nach Dauer und Regelmäßigkeit der Anwendung sowie nach der Ursache können diese Techniken mehr oder weniger effektiv helfen. Zu den nachweislich hilfreichsten „Übungen“ um eine vorzeitige Ejakulation zu verhindern, zählt die Start-Stop Methode. Ist das Problem jedoch auf körperliche Ursachen oder schwere psychische Belastungen zurückzuführen, so hilft in der Regel nur noch der Gang zu Arzt oder die Anwendung von medizinischen Hilfsmitteln, leichten Betäubungssprays oder Nahrungsergänzungsmitteln.

Die Start-Stop Methode

Diese Technik zählt zu bekanntesten Übungen um einen vorzeitigen Samenerguss zu verhindern. Dabei geht es darum, dass der Mann lernt, die so genannte Mid-Level-Aufregung zu identifizieren um so die frühzeitige Ejakulation zu verhindern. Bei der Start-Stop Methode muss der Mann die Stimulation unterbrechen (indem er den sexuellen Akt zum Beispiel unterbricht), sodass das Aufregungslevel sinken kann. Anschließend wir der sexuelle Akt fortgesetzt, bis erneut das Mid-Aufregungslevel erreicht wurde und der Akt wieder unterbrochen wird.

Am einfachsten ist es, wenn man die Start-Stop Methode zuerst bei der Selbstbefriedigung anwendet und übt. Sobald man gelernt hat, die Mid-Level-Aufregung zu erkennen und die Ejakulation besser zu kontrollieren, kann man zum nächsten Schritt übergehen. Dabei stimuliert dann der Partner das Glied mit der Hand. Nach etwas Übung kann man dann mit Sex mit geringen Bewegungen und anschließend mit normalem Sex weiter machen.

Wie kann man einen vorzeitigen Samenerguss verhindern?

Abhängig von der Ursache gibt es viele Möglichkeiten einen vorzeitige Samenerguss zu verhindern. Leiden Sie unter frühzeitigen Ejakulationen, sollten Sie deshalb zuerst die Ursache für das Problem herausfinden.

Haben Sie derzeit immer wieder mit Problemen in Ihrer Beziehung zu kämpfen? Dann sollten Sie die Probleme offen mit Ihrer Partnerin besprechen. Bringen Sie dabei auch ruhig zum Ausdruck, dass die derzeitige Situation Sie belastet und Ihre sexuelle Leistungsfähigkeit negativ beeinflusst. So verhindern Sie Frustration im Schlafzimmer und können einen vorzeitigen Samenerguss verhindern.

Haben Sie Versagensängste oder leiden unter Stress? Dann sollten Sie sich vor Augen führen, dass es beim Sex nicht um einen Wettkampf handelt sondern um die schönste Nebensache! Genießen Sie den Geschlechtsverkehr und lassen Sie sich während des Aktes einfach fallen - dann werden nicht nur Sie den Sex mehr genießen können als zuvor, sondern auch Ihr Partner.

Sollten Sie dennoch weiterhin unter vorzeitigen Ejakulationen leiden oder der vorzeitige Samenerguss körperliche Gründe haben, dann gibt es mittlerweile zahlreiche Medikamente oder medizinische Hilfsmittel, die wirksame Abhilfe bei dem Problem schaffen und vorzeitigen Samenerguss verhindern können.

Weitere Übungen gegen vorzeitigen Samenerguss

Neben der bekannten Start-Stop-Methode gibt es noch weitere Übungen, die bei regelmäßiger Anwendung einen vorzeitigen Samenerguss verhindern können. Besonders beliebt sind so genannte Kegelübungen. Dazu muss man den Musculus pubococcygeus, kurz PC-Muskel, für einige Sekunden anspannen und und in diesem Stadium halten. Ursprünglich wurde diese Technik für Frauen entwickelt, die unter Inkontinenz leiden. Mittlerweile hat sich jedoch auch herausgestellt, dass es ebenfalls eine wirksame Technik für Männer sein kann, um einen vorzeitigen Samenerguss zu verhindern.

Wie führt man eine Kegelübung durch?

Kegelübungen können dabei helfen, einen vorzeitigen Samenerguss zu verhindern und die generelle sexuelle Gesundheit zu steigern. Dabei sollten Sie die folgenden vier Schritte beachten, wenn Sie eine Kegelübung gegen vorzeitigen Samenerguss durchführen möchten:

  • Finden Sie den richtigen Muskel: Führen Sie Ihren Finger in den Anus und quetschen Sie die umliegenden Muskeln ein wenig. Sie können fühlen, wie der PC-Muskel sich strafft oder nach oben bewegt, wenn Sie ihn kontrahieren. Entspannen Sie sich danach, sodass Sie fühlen können, wie Ihr Beckeboden wieder in den Ursprungszustand übergeht. Als weitere Übung können Sie zudem versuchen, immer wieder den Urinfluss während des Toilettengangs zu unterbrechen.
  • Übung macht den Meister: Ziehen Sie Ihre Beckenbodenmuskulatur zusammen, halten Sie die Spannung für fünf Sekunden und dann entspannen Sie die Muskeln für weitere fünf Sekunden. Wiederholen Sie den Vorgang etwa 5 bis 6 mal nacheinander. Nach einigen Wochen Übung können Sie die Anspannungs- und Entspannungsdauer auf 10 Sekunden erhöhen.
  • Konzentration während des Trainings: Um bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit zu erzielen und zukünftig einen frühzeitigen Samenerguss zu verhindern sollten Sie sich beim Training darauf konzentrieren, wirklich nur die Beckenbodenmuskulatur anzuspannen. Kontrahieren Sie weder die Bauchmuskeln, noch die Oberschenkel- oder Gesäßmuskulatur. Atmen Sie bei der Kegelübung ganz normal weiter und achten Sie darauf, nicht die Luft anzuhalten. So kann Ihnen diese Form des Trainings am ehesten dabei helfen, einen vorzeitigen Samen zu verhindern.
  • Trainieren Sie dreimal täglich: Machen Sie mindestens drei Übungen mit jeweils zehn Wiederholungen á fünf bis sechs Kontraktionen pro Tag. Nach einer Weile werden Sie merken, wie Sie Ihren PC-Muskel problemlos anspannen und trainieren können - egal wo Sie sind.

Kegelübungen gegen vorzeitigen Samenerguss benötigen viel regelmäßiges Training und Zeit um wirksam zu helfen. Zudem sollten Sie beachten, dass zu viel Training schädlich für den Körper sein kann. Spannt man die Prostatamuskulatur zu oft an, wird nämlich ein Nervenreiz ausgelöst, der eine Ejakulation gänzlich verhindert. Bei zu intensivem und häufigem Training werden immer mehr solcher Nervensignale ausgelöst, sodass es unter Umständen zwar nicht mehr zu einem vorzeitigen Samenerguss kommt, dafür aber auch auf Dauer die Fähigkeit der Ejakulation eingeschränkt oder gar ganz verhindert wird.

Machen Sie die Kegelübung niemals mit voller Blase und planen Sie ausreichend Zeit ein, bis die Übung die ersten Verbesserungen bewirkt und Ihren vorzeitigen Samenerguss verhindert.

Medikamente gegen vorzeitigen Samenerguss

Wenn weder Übungen noch andere Mittel gegen den vorzeitigen Samenerguss helfen, dann gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Medikamenten, die das Problem lösen können. Der Vorteil von Arzneimitteln aus der Apotheke ist, das diese meist relativ schnell wirken. Dem gegenüber stehen jedoch der Nachteil des sehr hohen Anschaffungspreises sowie die Verträglichkeit. Medikamente und Arzneimitteln mit medizinischen Wirkstoffen bringen nämlich in der Regel auch diverse Nebenwirkungen mit sich und können die Gesundheit auf Dauer extrem belasten. Sie sind also keineswegs eine dauerhafte Lösung und sollten wenn überhaupt nur in Einzelfällen verwendet werden. In den schlimmsten Fällen können bestimmte Medikamente sogar zu Impotenz führen - ein extrem hoher Preis um einen vorzeitigen Samenerguss zu verhindern.

Homöopathie gegen vorzeitigen Samenerguss

Sicherer und für den Körper verträglicher sind Ergänzungsmittel auf der Basis von natürlichen Wirkstoffen. Diese gibt es in zahlreichen verschiedenen Formen, wobei jede auf anderen Wirkstoffen beruht und dementsprechend unterschiedlich wirkt. Es gibt Nahrungsergänzungsmittel und homöopathische Mittel, die bei regelmäßiger und dauerhafter Einnahme die Fähigkeit, den eigenen Orgasmus zu kontrollieren, steigern. Dem gegenüber stehen Sprays mit Inhaltsstoffen wie Lidocain oder Benzocain.

Letztere sind leichte Betäubungsmittel, die einen vorzeitigen Samenerguss verhindern, indem sie den Penis leicht betäuben und dem Anwender somit mehr Kontrolle über seinen Orgasmus geben. Nebenwirkungen haben diese Sprays, ebenso wie natürliche Nahrungsergänzungsmittel, in der Regel nicht.

Vorsicht vor Billigprodukten und Fälschungen

Gerade bei Mitteln gegen vorzeitigen Samenerguss gibt es mittlerweile eine Vielzahl an wirkungslosen Billigprodukten oder Fälschungen auf dem Markt. Diese sind weder frei von Nebenwirkungen, noch können Sie dabei helfen einen vorzeitigen Samenerguss zu verhindern. Anstatt natürliche, für den Körper gut verträgliche Wirkstoffe, enthalten diese Billigprodukte und Fälschungen nur chemische Abfallprodukte und Füllstoffe.

Prüfen Sie beim Kauf eines Mittels gegen vorzeitigen Samenerguss also vor dem Kauf die Inhaltsstoffe und vertrauen Sie nur auf bekannte Händler. Bei renommierten Marken wie Stud 100, Viaman oder VigRX haben Sie die Sicherheit, dass die Produkte einen vorzeitigen Samenerguss verhindern und dabei gleichzeitig verträglich für den Körper sind.

Vorzeitiger Samenerguss und Potenz

Viele Menschen denken, eine frühzeitige Ejakulation sei ein Zeichen für Potenzprobleme oder schwindende „Männlichkeit“. Dabei besteht überhaupt kein direkter Zusammenhang zwischen einem vorzeitigen Samenerguss und der Potenz. Letztere beschreibt bei Männern schließlich die Fähigkeit, eine Erektion zu bekommen sowie aufrecht zu erhalten und hängt überwiegend mit der körpereigenen Durchblutung zusammen. Die Ursachen für einen vorzeitigen Samenerguss hingegen sind, wie oben bereits beschrieben, andere und zudem meist psychischem Ursprungs.

Gleichermaßen wie die Potenz bzw. Erektionsfähigkeit, beeinträchtig ein vorzeitiger Samenerguss auch nicht die Fruchtbarkeit. Weder die Anzahl noch die Qualität der Spermien verändert sich gegenüber einem normalen Samenerguss, sodass Männer, die regelmäßig unter einem vorzeitigen Samenerguss leiden oder die frühzeitige Ejakulation nicht verhindern können, dennoch genauso Fruchtbar sind, wie Menschen, die Ihren Orgasmus besser kontrollieren können.

Einen vorzeitigen Samenerguss durch Alkohol verhindern?

Alkohol fungiert als Nervengift und betäubt die Sinne sowie das Nervensystem. Je mehr alkoholische Getränke man konsumiert hat, desto unempfindlicher wird man für äußere Reize, wie sie eben auch beim Sex stattfinden. Dabei ist Alkohol allerdings dennoch keine gute Lösung um eine frühzeitige Ejakulation zu verhindern. Schließlich beeinträchtigt dieser auch die Durchblutung und die Erektionsfähigkeit, sodass es bei übermäßigem Alkoholkonsum schwierig werden dürfte, überhaupt eine Erektion zu bekommen. Da hilft es dann auch nichts, wenn man unempfindlich für einen vorzeitigen Samenerguss geworden ist.

Zudem schadet Alkohol dem Körper und kann auf Dauer sogar zu Potenzproblemen, Sexualstörungen und Impotenz führen. Wenn Sie also einen vorzeitigen Samenerguss verhindern möchten, ohne dabei Ihrer Gesundheit zu schaden, greifen Sie lieber auf homöopathische Mittel oder intensives Training zurück.