Die Wirkung unserer Produkte kann individuell variieren. Weitere Informationen hier
Was Sie vor der Candida Behandlung beachten müssen

Was Sie vor der Candida Behandlung beachten müssen

Um Candida Hefepilze effektiv zu bekämpfen, sind eine spezielle Diät und die Einnahme von einem pilzbekämpfenden Mittel immer sehr empfehlenswert. Lesen Sie hier, was Sie vor der Behandlung beachten müssen.

Pilzinfektionen

Was ist Candida?

Candida ist ein unangenehmer Hefepilz, der sehr schmerzhaft und langwierig sein kann. Er siedelt sich hauptsächlich auf Schleimhäuten oder überlappenden Hautpartien, wie Intimbereich, Achselhöhlen, Darm, Mund oder am Unterbauch an. Häufig sind die Ursachen eine gestörte Barrierefunktion oder Risse in der Haut und den Schleimhäuten, die das Eindringen des Pilzes besonders erleichtern. Diese Risse sind häufig die Folge von mehreren Faktoren wie Stress, die Anti-Baby Pille, Depressionen und mehr. Prinzipiell ist Candida in jedem menschlichen Organismus vorhanden. Nur wenn er sich unnatürlich ausbreitet, kann er zur Gefahr werden. Hierbei empfiehlt sich in jedem Fall ein Besuch beim Arzt und eine angemessene Behandlung der Infektion, da Candida in jedem Fall hoch ansteckend ist. Übertragen wird die Infektion unter anderem durch die Mitbenutzung von Essgeschirr, Tassen, Handtücher, Zahnbürsten, Waschlappen oder Schwämme. Helfen, die Infektion loszuwerden kann dabei Naturasil Candida Clear gegen Pilzinfektionen, das absolut natürlich wirkt und den Pilz langfristig eliminieren kann. Wichtig ist aber zusätzlich, dass man sich während der Zeit gut ernährt und dabei einer speziellen Candida Diät folgt. Dieser Rat ist auch von Ärzten häufig empfohlen. Bevor Sie mit der Einnahme von Naturasil Candida Clear und der speziellen Diät beachten sollten, lesen Sie hier.

Was ist eine Candida Diät?

Der Hefepilz Candida ernährt sich hauptsächlich von Zucker. Isst man übermäßig davon, bietet das für die Infektion eine optimale Plattform, zu wachsen. Vor der Diät sollten Sie Ihren Körper also erst einmal von schädlichen Stoffen reinigen. Hierfür empfiehlt es sich, hauptsächlich Salate und Gemüse zu sich zu nehmen. Beachten Sie, dass kohlenhydrathaltiges Gemüse wie Kartoffeln oder Mais währenddessen nicht verzehrt werden sollte. Sie sollten außerdem ausschließlich Wasser trinken. Nach etwa einer Woche ist diese Phase abgeschlossen und der Körper ist von ersten Giftstoffen, die den Pilz bestärken, gereinigt. Ein weiterer Vorteil dieser Reinigung geht über die Bekämpfung von Candida hinaus. Es wird generell empfohlen, den Körper in unregelmäßigen Abständen zu reinigen, um zum Beispiel Gewicht zu verlieren.

Vor der Diät sollte man nur langsam die Ernährung umstellen. Zu Beginn der Diät beziehungsweise der Reinigungsphase sollte der Junkfood-Konsum dann allerdings eingestellt worden sein. Beachten Sie, dass Sie während der Diät auf Zucker und schlechte Fette verzichten, um die Pilzinfektion effektiv eliminieren zu können. Finden Sie im Folgenden eine Liste von Nahrungsmitteln, die während der Diät nicht empfohlen sind.

  • Zucker (auch Honig, Rohrzucker und Rübensirup)
  • Brot mit einem großen Hefeanteil
  • Fertigprodukte
  • Wurst, Schinken, alter Käse
  • Weißmehlprodukte wie Toastbrot
  • Süße Früchte (Erdbeeren, Bananen, Melone, Trauben)
  • Softdrinks
  • Alkohol

Besonders wichtig ist der Verzicht auf Zucker. Davor sollte man nicht zurückschrecken, denn auf Grund der ausgewogenen Ernährung sinkt der Bedarf an Süßem nach kurzer Zeit und verhindert somit Heißhungerattacken. Produkte wie Weißmehl werden im Körper auch als Zucker abgebaut, weshalb auch diese Stoffe nicht empfehlenswert sind. Nach den ersten Tagen der Diät kann es vorkommen, dass sich die Symptome von Candida noch verschlimmern. Das bedeutet aber nur, dass die Diät anschlägt. Wenn sich die Symptome nicht verschlechtern, bedeutet das nicht, dass die Diät nicht wirkt. Jeder Körper reagiert auf die Umstellung einfach unterschiedlich.

Die Diät sollte solange durchgeführt werden, bis die Beschwerden verschwunden sind. Wenn ein erfolgreiches Ergebnis nach einigen Wochen nicht eintritt, sollten Sie erneut einen Arzt konsultieren.

Candida kann erfolgreich bekämpft werden?

Mit der richtigen Herangehensweise, kann die Candida Infektion erfolgreich überwunden werden. Generell empfiehlt sich immer eine gesunde Ernährung beziehungsweise eine Candida Diät, um vor allem Zucker aus dem Körper zu eliminieren. Ist dieser aus dem Körper gespült, kann eine Besserung des Wohlbefindens eintreten, da der Nährstoff des Candida Pilzes nun nicht mehr existiert. Der Candida Pilz kann ernsthafte und sehr einschränkende Folgen für Körper und Geist haben. Wenn Sie feststellen, dass Sie unter dem Pilz leiden, sollten Sie in jedem Fall zuerst einen Arzt teilen und auch die Diät mit ihm absprechen.