Die Wirkung unserer Produkte kann individuell variieren. Weitere Informationen hier
Libido – gibt es Unterschiede zwischen Mann und Frau?

Libido – gibt es Unterschiede zwischen Mann und Frau?

Es ist eine Frage, die immer wieder heiß diskutiert wird und für viel Gesprächsbedarf sorgt: Wer hat mehr Lust auf Sex, Männer oder Frauen? Dabei gibt es unzählige Studien und Veröffentlichungen zu diesem Thema. Die einen sehen Männer mit ihrem erhöhten Testosteronspiegel als die eigentlichen Treibkräfte für das Liebesspiel im Bett, die anderen unterstellen Frauen einen höheren Bedarf an Liebe.

Libido

Eindeutige Studie entpuppte sich als ungültig

Eine im Jahr 2001 durchgeführte Studie brachte zunächst ein klare und zu erwartende Erkenntnis ans Licht: Männer verspüren mehr Lust als Frauen. Jedoch wurden die Ergebnisse im Nachhinein als fehlerhaft und nicht genügend aussagekräftig widerlegt. Somit besteht aus wissenschaftlicher Sicht weiterhin ein Zweifel, welchem Geschlecht eine höhere Libido zugeordnet werden soll.

Libido wird oftmals an verschiedenen Indikatoren gemessen

Die Libido wird oftmals am sogenannten Testosteronspiegel gemessen. Dieser Wert wird über Blutwerte ermitteln und gibt an, wie viel des männlichen Sexualhormons sich im Körper befindet. Auch anderen Indikatoren können Aussage darüber geben, wie hoch unser Verlangen nach Sex ist. Spontane Gedanken über Sex, sexuelle Fantasien, Zahl der Sexualpartner, Masturbation und besondere Vorlieben im Bett können die Intensivität der Libido verraten.

Männliche und weibliche Lust funktionieren nicht immer synchron

Bereits ab der Pubertät entwickelt sich das sexuelle Verlangen beim Mann. Die Lust dabei noch bis zum 50. Lebensjahr stark ausgeprägt sein, nimmt aber danach tendenziell ab. Auch Männer kommen mit zunehmenden in die Wechseljahre. In dieser Phase, der sogenannten Andropause, nimmt die Testosteronproduktion ab und bewirkt einen Rückgang der Libido.

Die Lust der Frau erwacht dabei etwas später und nimmt mit dem Alter und der Erfahrung zu. In den weiblichen Wechseljahren, der sogenannten Menopause, sinkt der Östrogenwert und die Eierstöcke produzieren weniger Testosteron. Anders als bei den Männern nimmt die Libido in dieser Phase in der Regel nicht zurück. Frauen haben in dieser Zeit mehr Zeit für sich und räumen dem Sexleben mehr Zeit ein.

Finden Sie ein sexuelles Gleichgewicht mit natürlichen Produkten

Gerade wenn ein Partner beim Sex immer wieder zurückgewiesen wird, kann dies äußerst belastend für eine Beziehung sein. Um aber beide Partner glücklich zu machen, ist es wichtig offene Gespräche zu führen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Das Verlangen nach Sex ist etwas rein natürliches und sollte daher auch nur mit natürlichen Wirkstoffen gefördert werden. Wir von ShytoBuy haben Ihnen eine Reihe von pflanzlichen Produkten wie den Provestra Kapseln zusammengestellt, die die Lust auf Sex nachweislich steigern können. Erleben Sie wieder viele schöne gemeinsame Momente im Bett!