Die Wirkung unserer Produkte kann individuell variieren. Weitere Informationen hier
Gibt es Risiken bei der Behandlung mit IPL-Geräten?

Gibt es Risiken bei der Behandlung mit IPL-Geräten?

Unser Silk’n Glide Haarentferner arbeiten mit der innovativen IPL-Technologie. Haare werden bei dieser Methode mithilfe von Blitzen entfernt. Wie das genau funktioniert und ob die Anwendung dieser Geräte Risiken mit sich bringt, erfahren Sie auf dieser Seite.

Silk'n Haarentfernung

Was ist die IPL-Technologie (Intense pulse light), die der Silk’n Glide nutzt?

Geräte, wie Silk’n Glide, die mit der IPL-Technologie arbeiten, werden auch Blitzlampengeräte oder IPL-Lampen genannt. Besonders energiereiches Licht wird durch die einzelnen Haare in die Wurzeln geleitet, die durch die Hitze zerstört werden. Die Methode findet jedoch nicht nur in der Haarentfernung Anwendung, sondern wird auch zur Beseitigung unerwünschter Äderchen und Altersflecken und zur Hautverjüngung genutzt. Der Silk’n Glide ist zur Haarentfernung bestimmt. Der jeweilige Anwendungsbereich wird von dem Produkt und dessen Einstellung bezüglich der Lichtwellenlänge bestimmt. An dieser Stelle findet man auch den größten Unterschied zur Laser-Technologie, bei der immer Licht einer definierten Wellenlänge gesendet wird. Informieren Sie sich vor dem Kauf, welcher Artikel für die von Ihnen gewünschte Behandlung gedacht ist.

Mit professionell entwickelten Produkten, wie dem Silk’n Glide Haarentferner, kann man davon ausgehen, dass die Effekte auf die Haut ausreichend getestet wurden und die Anwendung bedenkenlos ist. Besonders da die Geräte jedoch allein zu Hause angewendet werden können, sollte man die Herstellerhinweise und –ratschläge beachten.

Welche Vorteile hat die Anwendung von IPL-Geräten zu Hause?

Sichere und einfache Anwendung des Silk'n Glide
  • Geringere Kosten
    Sie sparen die Kosten für eine teure Behandlung in einem Salon sowie Zeit und Geld für die Anfahrt. Der Silk’n Glide kann ganz einfach in den eigenen vier Wänden angewendet werden.
  • Zeitersparnis
    Keine Wartezeiten, keine nervigen Terminvereinbarung – IPL-Geräte können Ihnen sogar Zeit sparen.
  • Diskrete Anwendung
    Niemand muss erfahren, auf welche Art und Weise, Sie Ihre Haare entfernen. Sie müssen keine sensiblen Stellen vor einem Salonmitarbeiter entblößen und können die Anwendung mit dem Silk’n Glide ohne die Hilfe einer zweiten Person durchführen.
  • Weniger Schmerzen als beim Epilieren oder Wachsen
    Vor allem in empfindlichen Bereichen, wie der Intimzone, kann ein Epilierer oder Wachsen, erhebliche Schmerzen verursachen. Zudem muss die Behandlung recht bald wiederholt werden, da die Haar rasch nachwachsen. Mit IPL-Geräten, wie dem Silk’n Glide sollten kaum Schmerzen auftreten und die Anwendung muss nicht so häufig wiederholt werden.

Welche Risiken bestehen bei einer IPL-Behandlung?

Viele IPL-Geräte, wie der Silk’n Glide sind frei im Handel erhältlich. Man sollte sich immer die Bedienungsanleitung durchlesen und die enthaltenen Ratschläge befolgen.

Für eine effektive Anwendung ist es von Vorteil, wenn der Kontrast zwischen Haut- und Haarfarbe recht groß ist. Die Lichtenergie wird mithilfe des Melanin-Farbstoffes im Haar zur Haarwurzel übertragen. Bitte prüfen Sie daher vor der Anwendung des Silk’n Glide, ob Ihr Teint „geeignet“ ist (Anleitungen dazu beim Hersteller Silk'n). Wenn Sie die folgenden Punkte befolgen, steht einer glatten Zukunft nichts mehr im Wege:

  • Lesen Sie stets die Bedienungsanleitung.
  • Die Haut sollte möglichst hell und nicht zu stark sonnengebräunt sein.
  • Verwenden Sie IPL-Geräte nie auf Leberflecken, Tätowierungen und Narben. Versuchen Sie diese Stellen möglichst zu „umschiffen“.
  • Wachsen oder Epilieren Sie die Haare nicht vor der Anwendung mit einem Silk’n Glide, da dieser Vorgang das Haar von der Wurzel trennt. Eine Rasur vor einer IPL-Behandlung wird sogar empfohlen, da hier das Haar lediglich über der Haut abgeschnitten wird.
  • Cremen Sie zu behandelnde Stellen vor einer Anwendung nicht ein.
  • Vermeiden Sie die Einnahme von Medikamenten, Ginseng-Präperaten, Antidepressiva und Antibiotika, wenn Sie eine Behandlung mit dem Silk’n Glide durchführen möchten.

Welches Fazit gibt es?

Prinzipiell sollte man bei der Anwendung eines IPL-Gerätes Vorsicht walten lassen und über mögliche Gefahren informieren. Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA hat den Silk’n Glide und alle anderen Produkte dieses Herstellers tiefgehend getestet und für sicher befunden.