Die Wirkung unserer Produkte kann individuell variieren. Weitere Informationen hier
Home > Penisvergrößerung

Penisvergrößerung

Viele Männer wünschen sich eine natürliche, sichere Penisvergrößerung ohne Operation und Nebenwirkungen. Heutzutage ist es durchaus möglich, kostengünstig eine Penisverlängerung mit Hilfe von Penispumpen oder Penisextendern zu erzielen. Eine große Hilfe bei der Penisvergrößerung ist auch die Einnahme von Kapseln.

  • Kapseln
  • Cremes
  • Pumpen
  • Geräte

Was ist eine Penisvergrößerung?

Von einer Penisvergrößerung spricht man, wenn das männliche Glied sowohl im unerigierten wie auch im erigierten Zustand an Länge und Umfang dazugewinnt. Um dies zu erreichen, gibt es heutzutage zahlreiche Möglichkeiten wie operative Eingriffe, mechanische Geräte oder bestimmte Mittel zur natürlichen Penisvergrößerung. Abhängig von der gewählten Methode, kann der Penis so entweder in der Länge, im Umfang oder in Länge und Umfang vergrößert werden.

Neben den Arten zur Penisvergrößerung unterscheidet man zudem zwischen temporärer und dauerhafter Penisvergrößerung. Erstere beschreibt eine Vergrößerung des männlichen Gliedes für einen kurzen Zeitraum, während letztere ein dauerhaftes und unwiderrufliches Wachstum bezeichnet.

Wieso wünschen sich viele Männer eine Penisvergrößerung?

Ein oft diskutiertes Thema: Kommt es auf die Größe an? Klar ist es, dass das Selbstwertgefühl vieler Männer von der Größe ihres besten Stückes abhängig ist. Desto größer der Penis, desto maskuliner, stärker und sexuell anziehender fühlt sich der Mann. Eine Studie hat gezeigt, dass die durchschnittliche Penislänge in Deutschland 14 bis 16 Zentimeter beträgt. Die Mehrheit der Männer ist jedoch mit ihrem Penis nicht zufrieden, da die Länge insbesondere die männliche Performance im Bett beeinflusst. Eine Penisvergrößerung ist also für alle empfehlenswert, die selbst mit ihrem besten Stück unzufrieden sind und sich dadurch eingeschränkt fühlen. In vielen Fällen ist die Unzufriedenheit psychologischen Faktoren verschuldet. Verglichen mit der Durchschnittsgröße des Penis in Deutschland, gibt es mehr unzufriedene Männer als notwendig. Der Wunsch nach einer Penisvergrößerung ohne OP ist daher meist auf Vergleiche mit anderen Männern, Unsicherheiten oder Versagensangst im Bett zurückzuführen. Daher hat sich in den letzten Jahren ein Markt entwickelt, um Männern einen größeren Penis zu ermöglichen.

Wie groß ist groß genug?

Diese Frage haben sich wahrscheinlich schon viele Männer im Laufe Ihres Lebens gefragt. Wie oben beschrieben, liegt die durchschnittliche Penisgröße in Deutschland bei 14 bis 16 Zentimetern im erigierten Zustand. Doch vielen reicht diese Größe nicht. In diversen pornographischen Medien wird schließlich immer suggeriert, dass ein möglichst großer Penis extrem wichtig ist, um die Frau zu befriedigen. Allgemein gelten Männer mit einem großen Geschlechtsteil als potenter und leistungsfähiger bei sexuellen Aktivitäten. Dabei handelt es sich bei dieser Annahme nur um einen Mythos, der wissenschaftlich weder anerkannt, noch erwiesen wurde.

Ganz im Gegenteil sogar. Ein zu großer Penis kann den Sex eher behindern als ihn zu verbessern, da es dann schnell zu Rissen oder anderen Verletzungen an der Vagina kommen und die Frau dadurch die Lust auf Sex gänzlich verlieren kann. Im Gegensatz dazu ist aber natürlich auch zu kleiner Penis nicht wirklich dazu geeignet, die Angebetete zu beglücken. In der Regel gilt, eine Größe von 15 bis 20 Zentimetern im erigierten Zustand ist ideal, um sicheren und gleichzeitig befriedigenden Geschlechtsverkehr für beide Seiten zu haben.

Welche Möglichkeiten zur Penisvergrößerung gibt es?

Viele Unternehmen haben sich der steigenden Nachfrage nach Produkten zur Penisvergrößerung angenommen und eine Vielzahl an Extendern, Pumpen, Ringen und Kapseln entwickelt - einige helfen, andere wiederum nicht. Sie können sich sicher sein, dass wir unsere Artikel und Hersteller sehr gezielt ausgewählt und von Experten haben prüfen lassen.

Man kann im Groben in zwei verschiedene Arten zur Penisvergrößerung unterscheiden:

  • Manuell, durch Übungen oder mithilfe von Pumpen und Extendern
  • Durch Nahrungsergänzungen, Kapseln oder Cremes, die direkt auf den Penis aufgetragen werden
Penisextender Pflanzliche Mittel Penispumpen
Vorteile
Sehr effektiv
Nachgewiesene Wirksamkeit
Langfristige Ergebnisse
Vorteile
100 % natürlich
Diskret anzuwenden
Schnell und einfach einzunehmen
Vorteile
Langfristige Ergebnisse
Sofortige Verbesserung der Erektion
+ 90 % Nutzerzufriedenheit

Penisextender haben für die Anwender viele Vorteile: Sie wurden wissenschaftlich geprüft und können langfristige Ergebnisse erzielen. Sie üben Druck auf das Gewebe und die Bänder aus, was zu einer Vermehrung der Zellen und so zu einer Penisvergrößerung führt.

Natürliche Pillen und Kapseln, die einfach und diskret angewendet werden können, verbessern die Durchblutung und können so zu schnellen, sichtbaren Ergebnissen führen. Diese Mittel wirken optimal in Kombination mit Pumpen und Extendern zur Penisvergrößerung..

Penispumpen erzeugen ein Vakuum, was wiederum Druck auf das Penisgewebe ausübt. Die Folge: Eine Vermehrung der Zellen und härtere Erektion, da der Blutfluss in dieser Gegend verstärkt wird. Wenn Sie die Pumpen wie empfohlen anwenden, sollten Sie schon nach den ersten Wochen Ergebnisse feststellen können.

Wie funktioniert eine Penisvergrößerung?

Je nach der verwendeten Methode zur Penisvergrößerung, variiert auch das Wirkumsspektrum. So wird bei einer Operation zum Beispiel in der Regel ein Stück des Unterarms entnommen und an den Penis gesetzt, sodass dieser größer wird. Diese Methode ist jedoch nicht nur sehr kostenintensiv, sondern in der Regel auch mit erheblichen Risiken verbunden. Selbiges gilt auch für verschreibungspflichtige Medikamente, da diese in der Regel sehr unverträglich für den Körper sind und gerade auf Dauer schwerwiegende Nebenwirkungen hervorrufen können.

Dagegen versprechen Nahrungsergänzungsmittel zur Penisvergrößerung eine effektive Wirkung ohne jegliche Nebenwirkungen oder Risiken. Die natürlichen Inhaltsstoffe in diesen Produkten stimulieren das körpereigene Zellwachstum im Genitalbereich, wodurch der Penis sowohl in Länge als auch in Breite wachsen kann.

Bei einer Penisvergrößerung mit einem Penisextender oder einer Zugübung ist das Prinzip ähnlich, nur dass in diesem Fall eher eine Zellteilung stattfindet. Durch die Spannkraft, die auf das männliche Glied ausgeübt wird, kommt es zu einer Zellteilung der Peniszellen, sodass sich die Zahl der vorhandenen Zellen schnell verdoppelt, vervierfacht und so weiter. Da die Zellen nach der Teilung zudem schnell wieder auf Ihre ursprüngliche Größe anwachsen, wächst der Penis somit äußerlich ebenfalls deutlich merkbar.

  • Vergrößert
    den Penis
  • Verstärkt
    die Erektionen
  • Erhöht
    die sexuelle Leistungsfähigkeit
Entwickelt
von Medizinern
Garantie
2 Jahre
Langfristige
Resultate

Cremes zur Penisvergrößerung wirken genauso wie Nahrungsergänzungsmittel, nur das diese nicht oral eingenommen werden müssen, sondern direkt transdermal über die Haut absorbiert werden und direkt an Ort und Stelle wirken. Ein letztes Mittel zur Penisvergrößerung sind zudem noch die so genannten Penispumpen. Diese nutzen ein Vakuum, das um den Penis herum erzeugt wird, um den Blutfluss zum Glied zu verbessern und dieses wachsen zu lassen. Penispumpen wirken unmittelbar nach der Anwendung, versprechen dafür aber nur dauerhafte Ergebnisse bei der Penisvergrößerung, wenn Sie regelmäßig verwendet werden.

Welche Übungen zur Penisvergrößerung gibt es?

Neben Geräten, Nahrungsergänzungsmitteln, Medikamenten und einer Operation gibt es noch die Möglichkeit, sein bestes Stück durch dauerhaftes Training und bestimmte Übungen zu vergrößern.

Zu den bekanntesten und einfachsten Übungen gehört das so genannte Basis-Stretchen. Die Technik die dabei verwendet wird ist die selbe wie bei einem Penisextender, nur dass man bei der Übung selbst Hand anlegen muss und es ind er Regel wesentlich länger dauert, bis es zu ersten Ergebnissen bei der Penisvergrößerung kommt. Um den Basis-Stretch zur Penisvergrößerung anzuwenden, sollten Sie wie folgt vorgehen:

Bei der Basis-Stretchmethode wird der Penis lediglich in der Länge vergrößert. Zu einem Zuwachs in Breite oder Umfang kann es bei dieser Übung nicht kommen. Falls Sie sich also die Zeit sowie Mühe für ein „Penistraining“ sparen möchten, dann empfehlen wir Ihnen einen Penisextender oder eine Penispumpe.

Was versteht man unter natürlicher Penisvergrößerung?

Natürliche Penisvergrößerung beschreibt die Methoden zur Penisvergrößerung, die sich die natürlichen Eigenschaften des Körpers zur Nutze machen um das Glied zu vergrößern. Zu den bekanntesten Mitteln zur natürlichen Penisvergrößerung zählen Nahrungsergänzungsmittel, Cremes, Penis-Extender und Penispumpen. Wie diese im einzelnen wirken wurde oben bereits beschrieben. Alle Methoden haben gemeinsam, dass sie den Körper nicht belasten, gut verträglich sind und natürliche Mechanismen des menschlichen Organismus stimulieren, die dann wiederrum zu einem vermehrten Peniswachstum führen. Mittel zur natürlichen Penisvergrößerung lassen den Penis also nicht direkt selbst wachsen, sondern sorgen lediglich dafür, dass bestimmte Reize im Körper ausgelöst werden, die dann dazu führen, dass der Körper den Penis selbst wachsen lässt.

Welche Risiken gibt es bei einer natürlichen Penisvergrößerung?

Da sich Mittel zur natürlichen Penisvergrößerung die Eigenschaften des Körpers zu Nutze machen, sind sie in der Regel auch sehr verträglich. Nebenwirkungen kann man bei natürlichen Mittel zur Penisvergrößerung daher nahezu ausschließen. Bei Nahrungsergänzungsmitteln oder Cremes sollten Sie lediglich darauf achten, dass Sie auf keinen der enthaltenden Wirkstoffe allergisch reagieren. Bei Geräten wie Penis-Extendern oder Penispumpen ist es wichtig, dass Sie auf bekannte Marken von vertrauenswürdigen Herstellern wie Male Edge oder Bathmate setzen. Gute Geräte zur Penisvergrößerung verwenden ausschließlich hochqualitative, medizinisch zugelassene Materialien und sind deshalb unbedenklich für die Gesundheit. Billigprodukte hingegen können große Risiken in sich bergen und Ihrem Körper auf Dauer schaden.

Welche Risiken gibt es bei einer operativen Penisvergrößerung?

Je nachdem welche Art der operativen Penisvergrößerung gewählt wird, gibt es eine Vielzahl an Risiken und Gefahren. So ist es durchaus möglich, dass es zu einem vollkommenen Funktionsverlust oder Gefühlsstörungen kommt. Andere Risiken sind zudem Blutungen, Infektionen oder Wundheilungsprobleme. In Einzelfällen kann bei einem operativen Eingriff zur Penisvergrößerung sogar die Harnröhre verletzt werden. Ebenfalls möglich sind die Bildung von Fettgewebszysten oder Asymmetrien des Penis. Nicht selten finden Männer, die sich einem operativen Eingriff zur Penisvergrößerung unterzogen haben, nach dem Eingriff heraus, dass die gewünschte Wirkung vollkommen ausgeblieben ist, da der Körper das eingespritzte Fettgewebe aufgenommen und abgebaut hat.

Kosten einer operativen Penisvergrößerung

Im Gegensatz zu einer natürlichen Penisvergrößerung, die vor allem durch ihre sichere Anwendung und den vergleichsweise günstigen Preis besticht, entstehen bei einer operativen Penisvergrößerung schnell Kosten in Höhe von 7.000 Euro oder mehr. Die Krankenkassen tragen dabei in der Regel die Kosten nicht. Nur wenn eine medizinische Indikation vorhanden ist, wie es zum Beispiel bei einem so genannten Mikropenis, also einem Penis der im erigierten Zustand kleiner als 8 Zentimeter ist, der Fall ist, werden die Kosten von den Krankenkassen ganz oder teilweise übernommen.

Methode Beispiel Anwendung Vorteile Nachteile
Übungen zur Penisvergrößerung
  • Jelging
  • Kegeln
  • Uli-Übung
Der manuelle Reiz stimuliert die Zellneubildung und verlängert die Bänder, die die Schwellkörper durchziehen.
  • Sehr effektiv
  • Kein Zubehör benötigt
  • Fördert ebenfalls sexuelle Ausdauer
  • Kostenlos
  • Benötigt Zeit
  • Benötigt Durchhaltevermögen und Motivation
Geräte zur Penisvergrößerung
  • Extender
  • Pumpen
  • Gewichte
Die Geräte üben Druck auf den Penis aus und zwingen neues nährstoffreiches Blut in den Penis zu fließen, wodurch dieser sich vergrößert.
  • Sehr effektiv
  • Bereits der Kauf der Geräte kann die Motivation steigern
  • Intensität kann geregelt werden
  • Kann teuer sein
  • Benötigt Zeit
Cremes und Pillen zur Penisvergrößerung
  • Große Auswahl an pflanzlichen Penispillen
Die Durchblutung wird gefördert, wodurch mehr nährstoffreiches Blut in den Penis gelangt und das Wachstum angeregt wird.
  • Besonders gut in Kombination mit Extendern und Pumpen
  • Verbessert die Erektion, da die Durchblutung gefördert wird
  • Kann teuer sein
  • Beste Wirkungsweise, wenn kombiniert mit anderen Mitteln zur Penisvergrößerung
operative Penisvergrößerung
  • Schneiden der Bänder
  • Fetteinspritzung
  • Kollagen Matrix
Das Durchtrennen der Bänder, die den Penis halten, kann dieser weiter vor rutschen. Fett und Matrix kann den Penis verdicken.
  • Sofortige Ergebnisse
  • Sehr kostenspielig
  • Kann Erektionsstörungen hervorrufen
  • Kann Nerven beschädigen und Infektionen hervorrufen