Die Wirkung unserer Produkte kann individuell variieren. Weitere Informationen hier
Oregano-Öl gegen Pilzinfektionen

Oregano-Öl gegen Pilzinfektionen

Oregano ist hauptsächlich in der mediterranen Küche bekannt. Weniger bekannt ist, dass Oregano als Wunderheiler in der Naturheilkunde angesehen wird. Er kann unter anderem unangenehme Pilze heilen.

Pilzinfektionen

Oregano-Öl gegen Pilzinfektionen

Oregano ist aus vielen Gewürzregalen, vor allem aus denen der mediterranen Küche nicht wegzudenken. Vielen Gerichten im Süden Europas, egal ob Pizza, Pasta oder Fisch wird damit ein würziges Aroma verliehen. Verwendet werden frische und getrocknete Oreganoblätter, das Kraut und die essbaren Blüten des Oreganos. Generell besitzen frische Blätter mehr Aroma als getrocknete, was auch für die Behandlung gegen Pilzinfektionen zu beachten ist.

Oregano wird unter anderem auch als wilder Majoran bezeichnet. Seinen Ursprung hat er in der Mittelmeerregion und ist dort bereits seit dem 17. Jahrhundert bekannt. Seit dem expandierenden Gewürzhandel ist Oregano auch in Mitteleuropa, Nordamerika und Asien bekannt und weit verbreitet. Er wird meistens auf Trockenwiesen, Gebüsch- oder Waldrändern gefunden und wächst unter anderem auch in hohen Gebirgen.

Oregano zählt zu den Lippenblütlern und als Untergruppe zur Familie der Nepetoideae. Viele bekannte Kräuter wie Basilikum, Lavendel oder Thymian zählen ebenfalls zu dieser Gruppe. Er ist außerdem eng mit Majoran verwandt. Zu erkennen ist das Wunderkraut Oregano einfach an seinen kleinen, eiförmigen und an der Unterseite punktierten Blättern. Einige Blätter weisen außerdem einen leichten Flaum und eine starke Blattaderung auf. Um Oregano-Öl herzustellen, werden hauptsächlich frische Blätter verwendet, da sie das Aroma am besten transportieren und so am wirksamsten unter anderem gegen Pilzinfektionen sind.

Oregano in der Naturheilkunde

Bereits vor einigen Jahren wurde bestätigt, dass Oregano eines der stärksten natürlichen Antibiotika gegen diverse Krankheiten darstellt. Es kann unter anderem blutverdünnend wirken und Pilzinfektionen aller Art bekämpfen. Speziell Oregano-Öl ist ein sehr wirkungsvolles Produkt, weil alle Wirkstoffe des Oreganos darin sehr konzentriert auftreten. Die Wirkung des Öls ist insgesamt stärker als einige chemisch hergestellten Antibiotika. Oregano kann sogar gegen Bakterien wirken, die nicht mehr mit einem Antibiotikum behandelt werden können. Neben der Behandlung gegen Pilzinfektionen kann Oregano-Öl am wirksamsten gegen Ohr- und Atemwegsinfektionen wirken sowie Entzündungen vorbeugen.

Gegen welche Pilze kann ich Oregano-Öl verwenden?

Pilzinfektionen sind sehr unangenehme Wegbegleiter und können unter Umständen ziemlich schmerzhaft sein. Generell gibt es in jedem menschlichen Organismus Pilze, die ungefährlich und sogar gesund beziehungsweise notwendig für eine gesunde Flora sind. Breiten sich Pilze allerdings zu stark aus, spricht man von einer Pilzinfektion. Viele Infektionen treten auf Schleimhäuten, wie auf der Scheide, im Darm oder im Mund- und Rachenraum auf. Einer der bekanntesten Pilze ist der Candidapilz, ein Hefepilz. Ähnlich wie seine Geschwister, ist Candida in jedem menschlichen Organismus vertreten und wird nur gefährlich, wenn er zu groß wächst. Der Hefepilz kann sich an vielen verschiedenen Körperstellen äußern, hauptsächlich aber an warmen und feuchten Stellen. So kann Candida zum Beispiel einen unschönen Scheidenpilz oder Darmpilz auslösen. Wird die Pilzinfektion nicht behandelt, können langfristige gesundheitliche Einschnitte die Folge sein. Nicht selten reichen diese von Durchfall bis hin zu schweren Nierenschäden. Es ist also absolut empfehlenswert, eine effektive Behandlung anzustreben. Der Candida Hefepilz muss dabei aber nicht unbedingt mit chemischen Mitteln behandelt werden, denn Oregano-Öl kann dank seiner starken konzentrierten Wirkstoffe den Pilz wirksam bekämpfen.

Wie nehme ich Oregano-Öl ein?

Das Oregano-Öl ist sowohl in seiner reinen Form als aber auch in Kapseln erhältlich. Der Vorteil von Kapseln ist, dass die richtige Dosis bereits abgemessen ist und einfach eingenommen werden kann. Das reine Öl muss vor der Einnahme erst noch genau nach Anweisung verdünnt und in einigen Fällen unter anderem mit Zucker und Rapsöl vermischt werden. Außerdem ist das Öl nicht unbedingt schmackhaft. Naturasil Candida Clear gegen Pilzinfektionen hilft dank seiner hohen Konzentration an Oregano-Öl effektiv und auf natürliche Weise gegen Hefepilze. Es tötet die Keime und kann Giftstoffe aus dem Körper schleusen. Anders als bei herkömmlichen Antibiotika, greift das Öl keine guten Bakterien im Körper an, sondern bekämpft ausschließlich die schlechten Angreifer. Ist die Erkrankung überstanden, muss sich der Körper nicht erst noch von unangenehmen Nebenwirkungen chemischer Produkte erholen sondern ist in der Regel durch die Einnahme der natürlichen Alternative nicht geschädigt. Das Oregano-Öl wirkt im gesamten Behandlungsverlauf nicht nur gegen den Pilz selbst sondern auch gegen die unschönen Nebenwirkungen wie Blähungen etc.

Insgesamt ist Oregano ein wahrer natürlicher Wunderheiler. Er kann helfen, viele verschiedene Beschwerden zu mildern oder sogar zu heilen. Vor allem bei Hefepilzen, sogenannten Candida, zeigt Oregano in Form von Öl eine hohe Wirksamkeit, was bereits seit einigen Jahrhunderten in der Heilkunde bekannt ist. Es muss also nicht immer ein chemisches Produkt sein, um unangenehme Pilze und Bakterien aus dem Körper zu schleusen.