Die Wirkung unserer Produkte kann individuell variieren. Weitere Informationen hier
Mythen und Missverständnisse rund um Fruchtbarkeitsprobleme

Mythen und Missverständnisse rund um Fruchtbarkeitsprobleme

Etwa 25% der Paare haben Probleme bei der natürlichen Empfängnis. Obwohl betroffenen Paaren heute unendlich viele Information zu möglichen Hintergründen und Behandlungsmethoden zur Verfügung stehen, gibt es noch immer viele Missverständnisse und Mythen rund um das Thema Fruchtbarkeit bei Männern und Frauen.

Fruchtbarkeit

Mythen und Missverständnisse rund um Fruchtbarkeitsprobleme

Etwa 25% der Paare haben Probleme bei der natürlichen Empfängnis. Obwohl betroffenen Paaren heute unendlich viele Information zu möglichen Hintergründen und Behandlungsmethoden zur Verfügung stehen, gibt es noch immer viele Missverständnisse und Mythen rund um das Thema Fruchtbarkeit bei Männern und Frauen. Unglücklicherweise verschlechtern viele Menschen, die diesem Irrglauben zum Opfer fallen, Ihre Chancen auf eine natürliche Empfängnis in manchen Fällen sogar. Wir haben einige der beliebtesten Mythen zusammengestellt:

"Wir sollten am 14. Tag des weiblichen Zyklus Sex haben" - Sie haben sicher schon davon gehört dass Frauen ab 14. Tag Ihres Zyklus ihren Eisprung haben. Leider ist dies aber nicht ganz so einfach – viele Frauen haben keinen regelmäßigen Zyklus, der Eisprung könnte daher auch bis zu drei Tage vor oder nach dem 14. Tag des Zyklus stattfinden. Es macht daher Sinn die Chancen der Empfängnis durch häufigen Geschlechtsverkehr rund um den 14. Tag des Zyklus zu steigern.

"Fruchtbarkeitsprobleme zu behandeln kann Jahre dauern" - dies ist glücklicherweise keine Tatsache. Für manche Paare kann es tatsächliche Jahre dauern bis es zu einer natürlichen Schwangerschaft kommt, aber für die meisten Paare wird der Wunsch des eigenen Kindes schon viel früher erfüllt. Der Schlüssel zum Erfolg ist ein umfangreicher Fruchtbarkeitstest damit Sie von Anfang an wissen welche Form der Behandlung am besten ist.

"Wir können nur eine Fruchtbarkeitsbehandlung zur Zeit anwenden" - auch das ist ein weitverbreiteter Irrglaube. In manchen Fällen wird Ihr Arzt Ihnen empfehlen die unterschiedlichen Behandlungen nicht zu kombinieren, aber meistens können Sie unterschiedliche Prozeduren problemlos parallel durchführen um Ihre Chance auf eine natürliche Empfängnis deutlich zu erhöhen.

"IVF ist die einzige sichere Möglichkeit schwanger zu werden" - auch das stimmt leider nicht. IVF Behandlungen haben zwar schon Tausenden von Paare geholfen sich Ihren Kinderwunsch zu erfüllen, allerdings ist diese Behandlung bei weitem nicht die einzige Methode mit einer guten Erfolgsaussicht. Viele Paare glauben allerdings noch immer das IVF der bei Fruchtbarkeitsproblemen der einzige Weg zum Kind ist und geben häufig aufgrund der hohen Kosten ganz und gar auf.

Glücklicherweise gibt es allerdings immer mehr Alternativen wie Nahrungsergänzungsmittel und Tees mit denen eine unwahrscheinlich große Zahl an Paaren es geschafft haben auf natürliche Weise ein Kind zu empfangen ohne ein Vermögen auszugeben oder viele Jahre zu warten.