Die Wirkung unserer Produkte kann individuell variieren. Weitere Informationen hier
Können Kräuter die Libido beeinflussen?

Können Kräuter die Libido beeinflussen?

Es müssen nicht immer chemische Mittel sein, um der Libido einen Schub zu verpassen. Kräuter sind jahrtausendalte Helfer, welche die Gesundheit und das Wohlbefinden des Körpers fördern können. Erfahren Sie hier mehr über Kräuter und deren Wirkung auf die Sexualität.

Libido

Kräuter- eine echte Alternative zu chemischen Mitteln?

Sexuelle Unlust ist kein unübliches Vorkommen und kann sich im Grunde bei jedem Menschen im Laufe des Lebens einschleichen. Eine geringe Libido oder sogar der Verlust können auf Dauer eine Belastungsprobe für die Beziehung und die eigenen Nerven darstellen. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Depressionen, Stress sowie körperliche Entwicklungen wie die Wechseljahre oder Folgen von Operationen können Einfluss auf das Verlangen nach Sex haben. Viele Menschen tendieren bei diesem Problem zu chemisch hergestellten Mitteln, die häufig nur vorübergehend wirken und das Problem langfristig nicht aus der Welt schaffen. Wenig bekannt ist, dass es eine viel gesündere und wohltuendere Alternative gibt, die nicht nur die Lust steigert, sondern den Körper zusätzlich mit Nährstoffen und Vitaminen versorgt. Nicht immer sind Produkte, die im Labor hergestellt werden optimal, um dem Wohlbefinden zu helfen. Mittlerweile tendieren sogar Ärzte dazu, Mittel auf Kräuterbasis speziell für die Steigerung der sexuellen Lust zu empfehlen.

Woher kommen aphrodisierende Kräuter?

Kräuter, die natürlichen Helfer aus der Natur, werden auf Grund ihrer diversen Wirkstoffe bereits seit Jahrhunderten hauptsächlich in der Heilkunde eingesetzt. Vor allem im Mittelalter waren Apotheken sehr kostspielig, weshalb man bevorzugt Kräuterfrauen, später als Hexen bezeichnet, aufsuchte, um sich ein heilendes Mittel zusammenbrauen zu lassen. Die unter Aphrodisiaka bekannten Mittel wurden und werden noch heute als beliebte Mittel für die Steigerung der sexuellen Lust verwendet. Der Name Aphrodisiakum stammt von der griechischen Göttin Aphrodite, die im Allgemeinen als Zeichen für die Lust steht. Auf Festen zu Ehren der Göttin sollen verschiedene Kräuter eingenommen worden sein, um die Fruchtbarkeit zu steigern. Heute gehören Aphrodisiaka dank ihren mittlerweile nachgewiesenen Wirkungen zu den meist verkauften Mitteln zur Libidosteigerung.

Aphrodisiaka sind einfach im Alltag zu finden

In der orientalischen Küche gibt es etliche Gewürze, die sehr scharf sind und somit die Durchblutung fördern, sowie den Kreislauf ankurbeln. Die Schärfe öffnet dann kleine Blutgefäße im Körper. Dank der gesteigerten Zirkulation des Blutes kann man insgesamt empfindsamer werden. Die Gewürze müssen aber nicht immer scharf sein. So ist zum Beispiel nachgewiesen, dass vor allem Ginseng und Safran die höchste luststeigernde Wirkung haben sollen.

Nicht nur der Orient hat aphrodisierende Mittel zu bieten, auch in der heimischen Küche kann man ganz einfach Gewürze finden, die Libidosteigernd sein sollen. Ein sehr bekanntes Mittel ist Chili- ebenfalls dank seiner Schärfe. Es hat einen ähnlichen Effekt wie orientalische Gewürze und weitet die Gefäße. Auch wirksam sind Gewürze wie Petersilie, Thymian, Ingwer und Basilikum. Mit diesen Gewürzen lassen sich ganz einfach leckere Gerichte und Getränke wie zum Beispiel Kräutersoßen oder Tees zubereiten.

Als ein Supermittel gegen Probleme mit der Libido sowie außerdem Potenzstörungen gilt bereits seit Jahren Ginseng. Das aus dem asiatischen Raum stammende Gewürz soll sowohl bei dem Mann als auch der Frau enorm helfen, wieder Schwung ins Bett zu bringen. Bei einer genauen Untersuchung fand man heraus, dass Ginseng unwahrscheinlich viele Vitamine, Enzyme sowie etliche biologisch aktive Stoffe enthält, die insgesamt dazu beitragen, dass das Immunsystem gestärkt wird und wichtige Körperfunktionen, auch Libido oder Potenz, ausgeglichen werden und gleichmäßig funktionieren.

Kräuter als Aphrodisiaka- Probieren Sie es aus!

Insgesamt können Kräuter durchaus hilfreich sein, um die Libido wieder richtig anzukurbeln. Die meisten Kräuter wirken durchblutungsfördernd und sorgen so dafür, dass ihr Körper richtig in Wallungen kommt. Hersteller von natürlichen libidosteigernden Mitteln verwenden Ginseng zum Beispiel sehr gern. Auch im beliebten Gold Max Pink Daily sind diese beiden natürlichen Wunderstoffe enthalten. Lassen Sie sich auf die Wirkung von Kräutern ein. Sie können tolle Gerichte für Ihren Liebsten zaubern und ihn mit der Unterstützung von Gold Max Pink Daily nach dem Essen nach allen Regeln der Kunst verführen!